"Fast & Furious"-Star Tyrese hat Stress mit "The Rock"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Tyrese Gibson bei den BET Awards

Tyrese Gibson (38, "Fast & Furious") scheint sich wieder gefangen zu haben: Nach seinem öffentlichen Zusammenbruch auf Facebook ließ er seine Fans nun mit einem neuen Instagram-Video wissen, dass es ihm gut gehe. "Im Gegensatz zu dem, was einige von euch denken, bin ich wirklich okay", sagt er in dem kurzen Clip. Sein Privatleben habe er bisher immer unter Verschluss gehalten, das könnten viele Menschen bestätigen, meint er weiter. Wie er "TMZ" zudem erklärte, sei er aber ein Vater, der um sein Kind kämpfe. Und das eben mit vielen Emotionen...

Der 38-Jährige sagt in dem neuen Instagram-Post: "Ich bin kein Sänger, ich bin kein Schauspieler, ich bin kein Produzent, ich bin kein Autor, ich bin kein Prominenter. Ich bin ein Vater. Okay?" Zuvor hatte der "Fast & Furious"-Star sich auf Facebook mit einem fast sieben Minuten langen Video zu Wort gemeldet. Darin sprach er - teils weinend - über Probleme mit seinem Kollegen Dwayne "The Rock" Johnson (45) und seiner Ex-Frau, Norma Mitchell Gibson, mit der er von 2007 bis 2009 verheiratet war. "Nimm mir nicht mein Baby", sagte er darin. "Das ist alles, was ich habe."

"Fast & Furious 1-7" bekommen Sie hier in einer Box

Please guys pray for me and my wife’s strength and love.... Women of our world our QUEENS - please stand in prayer with...

Posted by Tyrese Gibson on Mittwoch, 1. November 2017

Stress auch mit "The Rock"

Seine zehnjährige Tochter Shayla hat Tyrese offenbar zwei Monate nicht mehr gesehen. Aber keiner höre ihm deswegen zu, meint er und beklagt, dass er bereits 13.000 Dollar pro Monat an seine Ex zahle. Zudem wies Gibson in dem Video erneut Anschuldigungen seiner Ex-Frau zurück. Laut US-Medienberichten hatte sie vor Gericht angegeben, dass er gegen die Tochter handgreiflich geworden sein soll.

Und was hat ihm Dwayne Johnson angetan? Laut "TMZ" wirft Tyrese dem Hollywood-Star vor, ein Spin-off zu "Fast & Furious" zu drehen, dadurch würde sich der neunte Film der Reihe um ein Jahr verzögern - das Geld aus diesem Engagement fehlt Tyrese nun offenbar. Die Forderungen seiner Ex-Frau hätten ihn praktisch arbeitsunfähig gemacht und sein Leben ruiniert, behauptet der Schauspieler und Sänger weiter. Auf Instagram hatte er zuvor in Richtung "The Rock" verkündet, dass er nicht mehr mit ihm zusammen vor der Kamera stehen will: Wenn Dwayne in "Fast 9" dabei ist, werde er das nicht sein, meinte er.

Korrektur anregen