Adele pfeift auf Millionengage und jätet lieber Unkraut

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Adele hat ein neues Lieblingshobby für sich entdeckt

Was wäre exklusiver als ein Privatkonzert von Adele (29)? Das dachten sich wohl arabische Millionäre, als sie den Mega-Star für zwei Auftritte in den Nahen Osten locken wollten. Und das hätten sie sich einiges kosten lassen: Und zwar rund eine Million britische Pfund. Doch die "Hello"-Sängerin lehnte ab, und zwar aus einem ziemlich kuriosen Grund. Adeles Kumpel Guy Sebastian verriet der britischen Zeitung "Daily Star": "Ihr Agent sagte: 'Nein, sie macht das nicht. Sie ist in der Woche mit Gartenarbeit beschäftigt. Zurzeit jätet sie Unkraut.'"

Es ist ohnehin nicht das erste Mal, dass die 29-Jährige lukrative Deals ausschlägt. So soll sie bereits Werbeverträge im Wert von knapp 40 Millionen Pfund abgelehnt haben, um voll und ganz für ihren Sohn Angelo (5) da sein zu können. Nötig hat Adele die Millionen von reichen Arabern ohnehin nicht, schließlich ist sie die am besten verdienende britische Sängerin aller Zeiten. Laut "Forbes" verdiente sie allein im Jahr 2016 umgerechnet satte 75 Millionen Euro.

Bestellen Sie hier Adeles Erfolgsalbum "25"

Korrektur anregen