12-Jährige schreibt Liebesbrief an Eiffelturm - jetzt antwortet ihr Präsident Macron mit einem Gedicht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
EMMANUEL MACRON
12-Jährige schreibt Liebesbrief an Eiffelturm - jetzt antwortet ihr Präsident Macron mit einem Gedicht | reuters / twitter
Drucken
  • Im April hat ein Mädchen aus Großbritannien dem Eiffelturm ein Gedicht gewidmet
  • Frankreichs Präsident antwortete nun anlässlich des Geburtstags des Mädchens

Es war ein präsidentielles Geschenk. Im April hat die damals 12-jährige Sophie mit ihrer Familie Paris besucht. Während der Reise verliebte sich das Mädchen in einen wahren Giganten: den Eiffelturm.

Sie schrieb zu Ehren der "eisernen Dame", wie das Wahrzeichen in Frankreich genannt wird, ein paar Verse, die sie an den damaligen Präsidenten Francois Hollande schickte. Acht Monate später feierte Sophie am 1. November ihren 13. Geburtstag - und Hollandes Nachfolger im Élysée-Palast, Emmanuel Macron, antwortete auf die Verse des Mädchens. Ebenfalls mit einem Gedicht.

Die französische Botschaft in London veröffentlichte den Text auf ihrem Twitter-Account, in englischer Sprache.

Kleine Geste mit politischer Botschaft?

"Auf ihrer Reise nach Paris traf die kleine Sophie / eine eiserne Dame, die den Himmel erleuchtete", leitet Macron das Gedicht ein und hält dann einen imaginierten Dialog zwischen dem Eiffelturm und Sophie ab.

"Du kannst auf mich zählen! Es gibt so viel zu sagen! / Ich werde 20 Verse schreiben - aber wer wird sie lesen?", sagt Sophie. "Nun, ich kenne einen Mann, der deine Verse lesen wird", antwortet der Eiffelturm. "Wirklich? Wer?" - "Der Präsident von Frankreich".

Wie Sophie auf das Gedicht reagierte, ist nicht bekannt. Zumindest Twitter-Nutzer waren sich größtenteils einig, dass der Text gelungen sei. "Trotz des Wissens, dass Großbritannien die EU verlassen wird, findet Macron die Zeit, einem Kind auf Englisch zu schreiben. Ein großer Staatsmann", schreibt eine Nutzerin.

Selbst eine einfache Geste, wie ein Gedicht zu schreiben, hat in diesen Tagen also auch eine politische Botschaft.

Der Artikel erschien zuerst bei der französischen Ausgabe der HuffPost und wurde von Leonhard Landes übersetzt.

Mehr zum Thema: Le Misérable: Eine exklusive Umfrage der HuffPost zeigt, wie Frankreichs Präsident Macron sein Land spaltet

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen