Mitten im Flugzeug öffnete eine Frau die Hose ihres Sitznachbarn - jetzt ermittelt das FBI

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FLUGZEUG
Mitten im Flugzeug öffnete eine Frau die Hose ihres Sitznachbarn - jetzt ermittelt das FBI | iStock
Drucken
  • Während eines Delta Airline Flugs nach Detroit hat sich ein ungewöhnlicher Zwischenfall ereignet
  • Eine Frau hat dem fremden Sitznachbarn neben sich oral befriedigt
  • Jetzt ermittelt das FBI

Sie sind auf der ganzen Welt gefürchtet: Sitznachbarn im Flugzeug. Mit ein wenig Pech schnarchen, schmatzen oder schnattern sie ununterbrochen. Man muss schon Glück haben, um einen Sitznachbarn zu finden, der nicht nur verhaltensunauffällig, sondern auch noch nett ist.

Ein 28-jähriger Amerikaner hatte dieses Glück. Er verstand sich ganz ausgezeichnet mit seiner 48-jährigen Sitznachbarin in einem "Delta Airlines"-Flug. Zum Leidwesen der anderen Passagiere. Die Leidenschaft zwischen den beiden erreichte offensichtlich ein solches Ausmaß, dass die 48-Jährige nicht mehr an sich halten konnte.

Während des Flugs beugte sie sich plötzlich zu ihrem Sitznachbarn herüber, öffnete seine Hose und machte sich ans Werk. Wie die britische Tageszeitung "Metro" berichtet, befriedigte sie den jungen Amerikaner mit dem Mund - vor allen anderen Passagieren.

Die Täterin und ihr Opfer wurden umgehend festgenommen

Der Mann saß dabei in seinem Flugzeugsitz und wehrte sich nicht. Während des Liebesspiels in luftiger Höhe blieben die beiden zwar ungestört, doch kaum war das Flugzeug in Detroit zum Zwischenstopp gelandet, nahm die Polizei die Täterin und ihr bereitwilliges Opfer fest.

Das Kuriose an der Sache: Für die Ermittlungen ist nun das FBI zuständig. Denn da der kühne Akt im amerikanischen Luftraum vollzogen wurde, fällt das Vergehen in den Zuständigkeitsbereich des Geheimdienstes.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(lk)

Korrektur anregen