Bremen: Mann in Rewe-Markt erschossen - Täter flieht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • In einem Rewe-Supermarkt in Bremen-Gröpelingen sind Schüsse gefallen
  • Ein Mann wurde dabei getötet - der Täter konnte flüchten
  • Im Video oben seht ihr, wie eine Augenzeugin die Schießerei erlebte

In einem Rewe-Supermarkt in Bremen-Gröpelingen sind Schüsse gefallen. Ein Mann wurde dabei tödlich verletzt. Das Opfer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Doch den Ärzten gelang es nicht, das Leben des Mannes zu retten – er starb in der Klinik. Der Täter konnte flüchten.

"Ich hatte Todesangst"

Eine Augenzeugin schildert, wie sie die gefährliche Situation erlebte - mit ihrer sechs Monate alten Tochter auf dem Arm. Die Augenzeugin sagt: "Ich hatte Todesangst." Sie beschreibt, dass der mutmaßliche Täter und ein anderer Mann sich angeschrien hätten. Dann seien "vier, fünf Schüsse" gefallen.

Die Polizei fahndet nun mit Hochdruck und einem Großaufgebot nach dem flüchtigen Täter. Details wurden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genannt. Laut den Behörden sei die Bevölkerung jedoch nicht gefährdet.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lm)

Korrektur anregen