28-jähriger Polizist stoppte den Attentäter, jetzt feiert ihn New York als Helden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • An Halloween hat in New ein Attentäter mindestens acht Menschen überfahren
  • Der Polizist Ryan Nash stoppte ihn mit einem Schuss in den Bauch
  • Aufnahmen vom Tatort seht ihr im Video oben

Ryan Nash stoppte den Attentäter von New York mit einem Schuss in den Bauch: Der 28-jährige Polizist gilt nun als Held des Terroranschlags von New York. Nash war zufällig in der Nähe, als Attentäter Sayfullo S. mit einem Lkw mehrere Radfahrer überfuhr und in einen Schulbus krachte. 30 Minuten zuvor war Nash zu einem Einsatz in einer nahegelegenen Schule gerufen worden.

Der Beamte konnte so das Blutvergießen stoppen

Nash habe "sich dem Täter genähert und ihm in den Bauch geschossen", sagte Polizeichef James P. O’Neill auf einer Pressekonferenz. Der mutige Beamte habe "das Blutvergießen gestoppt". Wie der US-Nachrichtensender CNN berichtete, arbeite Nash seit 2012 für die New Yorker Polizei. Nun ist er Teil des ermittelnden Teams bestehend aus Polizei und FBI.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

Korrektur anregen