Hund geht auf kleinen Jungen los - dann kommt die Katze

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Einer kleiner Junge wird von einem Hund angegriffen
  • Doch dann geht die Katze der Familie mutig dazwischen
  • Die Heldentat seht ihr im Video oben

Der beste Freund des Menschen ist nicht immer der Hund. Manchmal ist es auch die Katze. Das zeigt die Geschichte des vierjährigen Jeremy. Der Junge wurde in der Auffahrt seines Elternhauses in Bakersfield, Kalifornien von dem Nachbarhund angeriffen.

“Meine Katze rettete meinen Sohn“

Auf dem Video einer Überwachungskamera ist zu sehen, wie der Hund von hinten heranstürmt und das Kind zu Boden reißt.

Aber zum Glück hatte Jeremy einen tierischen Freund - seine Katze Tara. Die Aufnahmen zeigen, wie Tara wenige Sekunden später eingreift und den doppelt so großen Hund in die Flucht schlägt. Den Film der Überwachungskamera stellte Jeremys Vater unter dem Titel “Meine Katze rettete meinen Sohn“ ins Internet.

Das Bein des Jungen musste zwar mit mehreren Stichen genäht werden, es gehe dem Kind aber gut, sagte die Mutter dem Nachrichtensender Kero. Seine Eltern wollen die Besitzer des Hundes nicht verklagen. Sie seien immer noch mit den Nachbarn befreundet.

Der acht Monate alte Labrador Mischling, der den kleinen Jeremy angegriffen hat, wurde wenig später eingeschläfert.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)

Korrektur anregen