Erneuter Schönheitseingriff bei Harald Glööckler

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dieses Bild von Harald Glööckler entstand noch kurz vor dem Eingriff

Harald Glööckler (52, "Jede Frau ist eine Prinzessin") kann es doch nicht lassen. Der Modedesigner hat erneut einen Schönheitseingriff an sich vornehmen lassen. Er habe sich laut "Bild"-Zeitung Lippen und Wangen mit Hyaluronsäure aufspritzen lassen sowie die Stirn und die Augenbrauen mit Botox. Obendrauf gab es noch ein Ultraschall-Lifting für das gesamte Gesicht, wie es weiter heißt. Dabei sollte damit eigentlich Schluss sein.

Noch im Mai 2015 sagte Glööckler zu spot on news: "Ich habe mich fest dazu entschlossen, in Zukunft auf Botox zu verzichten und dabei soll es auch bleiben". Doch nun hat er mit seinem eigenen Vorsatz gebrochen. Warum? Gegenüber "Bild" erklärte Glööckler nun: "Es war nötig!" Er sagte, dass er in den vergangenen Wochen acht Kilo abgenommen habe "und nicht nur mein Gewicht, sondern auch mein Gesicht hat sich da auf eine Reise nach unten gemacht". Glööckler vermute, er habe zu schnell abgenommen: "Ich hatte also die Wahl zwischen einem schlanken Körper mit eingefallenem Gesicht oder einem prallen Gesicht mit noch prallerem Körper".

Das neue Buch "Fuck you, Brain!" von Harald Glööckler können Sie hier bestellen

Da sei ihm die Entscheidung nicht schwer gefallen. Immerhin sagte er damals schon zu spot on news, dass es mit seinem Äußeren sei, "wie mit einem in die Jahre gekommenen Schloss. Das muss man eben alle paar Jahre renovieren, sonst ist der Lack ab und irgendwann möchte man nicht mehr darin wohnen. Ein paar neue Dachziegel, frische Farbe - dann sieht es fast aus wie neu". Hoffentlich fühlt sich Glööckler nun wieder wohl in seinem Schloss.

Korrektur anregen