Dschungelcamp 2018: Roberto Blanco hat abgesagt - aber eine Schlagersängerin soll dabei sein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Tina York bei einem Auftritt

Das Dschungelcamp 2018 füllt sich weiter - zumindest auf dem Papier. Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, wird Schlagersängerin Tina York (63) im Januar in den australischen Busch ziehen. Ihre erfolgreichste Zeit feierte Monika Schwab, so der bürgerliche Name von York, in den 70er Jahren, als sie stolze 17 Mal bei Dieter Thomas Heck (79) in der Kultsendung "ZDF-Hitparade" auftrat. Ihr bis heute größter Hit ist "Wir lassen uns das Singen nicht verbieten" (1974) von Star-Produzent Jack White (77). Yorks Schwester ist übrigens der berühmte Schlagerstar Mary Roos (68, "Ab jetzt nur noch Zugaben").

Nach einem noch viel größeren Fisch aus dem Schlagerbecken hatte RTL zudem die Angel ausgeworfen. Doch Roberto Blanco (80) biss laut "Bild" auch für eine Rekordgage von angeblich 300.000 Euro nicht an. "Soll dieser Quatsch mit 80 die Krönung meiner Karriere sein? Ganz sicher nicht!", so Blancos Abfuhr gegenüber "Bild" an den Kölner Sender.

Weitere RTL-Shows wie "Das Supertalent" oder "DSDS" finden Sie auch bei Watchbox

Welche Promis sind dabei?

Auf ein bisschen Spaß mit Blanco müssen die Zuschauer also verzichten. Dafür sollen diese Promis bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" für gute Unterhaltung sorgen: Daniela Katzenbergers Halbschwester Jenny Frankhauser (25), Fotomodel Tatjana Gsell (46), Sänger Daniele Negroni (22) und Transgender-Model Giuliana Farfalla (21).

Korrektur anregen