"Notruf Hafenkante": Vermisster Kameramann wieder aufgetaucht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Polizeiwache in der Speicherstadt im Hamburger Hafen - hier wird auch die Serie "Notruf Hafenkante" (ZDF) gedreht

Der als vermisst gemeldete Kameramann ist wieder aufgetaucht! Am heutigen Samstagmorgen war ein Kameramann der Crew von "Notruf Hafenkante" plötzlich spurlos verschwunden. Zunächst war der 32-Jährige um 7:45 Uhr am Drehort eingetroffen, doch eine halbe Stunde später fehlte von ihm jede Spur. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Mann in die Elbe gestürzt war, wurde eine groß angelegte Suchaktion mit mehr als 50 Einsatzkräften eingeleitet. Auch Polizeitaucher waren im Einsatz, wie "Focus Online" berichtet.

Nun die Entwarnung für die Crew der beliebten ZDF-Vorabendserie. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, konnte der Mann am Nachmittag nach mehreren erfolglosen Versuchen am Handy erreicht werden. Er hatte sich in einem Casino aufgehalten. Mit strafrechtlichen Folgen müsse der Gesuchte nicht rechnen, da ihm die Wahl seines Aufenthaltsortes freistehe.

"Notruf Hafenkante": Hier gibt es alle Staffeln auf DVD

Korrektur anregen