Trump empfängt Kinder von Journalisten zu Halloween - schon nach wenigen Sekunden wird's gruselig

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Kinder von Journalisten haben US-Präsident Donald Trump am Freitag im Weißen Haus besucht (siehe auch Video oben)
  • Trump scheute sich nicht, die Presse trotzdem wie gewohnt zu kritisieren

"Trick or treat" heißt es an Halloween in den USA, "Süßes oder Saures". US-Präsident Donald Trump hatte am Freitag im Oval Office beides parat.

Zu ihm kamen an diesem Tag die Kinder der Reporter, die über Trump und das Weiße Haus berichten. An die Kinder verteilte der Präsident Süßigkeiten, an ihre Eltern fiese Sprüche.

Sehr bald wurde aus dem kurzen PR-Auftritt eine weitere Folge der absurden Trump-Show.

"Ich kann nicht glauben, dass die Medien so schöne Kinder hervorbringen"

Die Kinder der Reporter kamen verkleidet, als Hexen oder als Prinzessin Leia aus den "Star Wars"-Filmen. Trump nutzte schnell die Gelegenheit, die Presse zu kritisieren - und sich über die Eltern der Kinder lustig zu machen.

"Ich kann nicht glauben, dass die Medien so schöne Kinder hervorbringen", sagte Trump. "Ich weiß nicht, wie die Medien das getan haben, ich weiß es nicht."

"Du hast keine Gewichtsprobleme"

Um über das Treffen mit den Kindern zu berichten, wählte das Weiße Haus Journalisten aus. Trump zeigte auf die Reporter und fragte die Kinder: "Wisst ihr, wer das ist? Das sind die freundlichen Medien."

Gegenüber den Kindern zeigte Trump sich herzlich, ermunterte ein Kind, das etwas ängstlich vor dem Präsidenten stand.

"Das sind schöne, wunderbare Kinder", sagte er und wandte sich noch einmal den Kleinen zu: "Wollt ihr wie eure Eltern werden, wenn ihr groß seid? Mmh, antwortet nicht, das wird mir nur Ärger einbringen. Ihr habt wunderbare Eltern, richtig?"

Als Trump einem Kind eine Süßigkeit reichte, sagte er: "Na, du hast keine Gewichtsprobleme, das sind gute Neuigkeiten, richtig?"

Am Ende wandte sich der US-Präsident noch den Reportern zu: "Glückwunsch, Leute. Ihr habt einen guten Job gemacht. Dann deutete er mit der Hand auf sich selbst: “Ich würde nicht sagen, ihr habt es sehr gut gemacht. Aber wirklich sehr schöne Kinder."

Dieser Artikel erschien zuerst auf der US-Ausgabe der HuffPost und wurde von Leonhard Landes übersetzt und editiert.

Mehr über Donald Trumps Chaos-Präsidentschaft:

Was alle wissen sollten, die glauben, dass Donald Trump bald des Amtes enthoben wird
Trump profitiert von der starken US-Wirtschaft - doch diese 6 Fakten sollten dem US-Präsidenten Sorge bereiten
Trump ist eine Zumutung. Aber was nach ihm kommen könnte, wäre noch schlimmer
Donald Trump will die USA spalten - mit dieser perfiden Taktik will er sein Ziel erreichen
Sonderermittler Robert Mueller: 5 Dinge, die ihr über den Mann wissen solltet, der Donald Trump zu Fall bringen könnte

Korrektur anregen