HuffPost -Aktion: Frauen berichten von sexueller Belästigung - Sarah wurde unzählige Male begrapscht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Sexuelle Belästigung und Gewalt sind für Frauen auf der ganzen Welt Alltag
  • Die HuffPost will darauf aufmerksam machen, wie viele Frauen schon solche Erfahrungen gemacht haben
  • Die Geschichte von Sarah seht ihr oben im Video

#MeToo geht um die Welt. Unter dem Hashtag posten gerade Frauen auf der ganzen Welt ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung und Gewalt.

Laut der Organisation UNIFEM wird jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben vergewaltigt, geschlagen, zum Sex gezwungen oder auf andere Art und Weise missbraucht.

Trotz dieser erschreckenden Zahl, trotz vieler Aktionen zum Thema sexuelle Gewalt gegen Frauen, ignorieren viele Menschen noch immer das Problem.

Deshalb will die HuffPost dem Problem ein Gesicht geben. Frauen haben uns erzählt, was ihnen widerfahren ist. Wir wollen damit darauf aufmerksam machen, wie furchtbar allgegenwärtig sexuelle Belästigung und sexuelle Gewalt für viele Frauen in unserem Land sind.

Belästigung ist Alltag

Sarah aus München ist schon unzählige Male belästigt worden. Sei es im Taxi, im Klub, in einer Bar oder auf der Straße. Ihre Erlebnisse zeigen, wie sehr sexuelle Belästigung zum Alltag von vielen Frauen gehört.

Zuvor hat HuffPost-Autorin Anna von ihren Erlebnissen in einem Hostel in London berichtet. Dort drohte ihr ein Zimmergenosse quasi mit einer Vergewaltigung. Nun weiß sie, wie gefährlich es als Frau sein kann, alleine zu reisen. Denn noch nie in Ihrem Leben hat sie sich so schutzlos gefühlt. Ihre Geschichte könnt ihr hier sehen.

Als erstes hat Kristina ihr Erlebnis erzählt. Sie wurde von einem halbnackten Mann auf der Straße angefallen und begrapscht. Und die Polizei half in diesem Fall auch nicht weiter - sie glaubten ihre Geschichte nicht. Kristinas Erlebnisse könnt ihr hier sehen.

Wenn auch ihr Ähnliches erlebt habt und wollt, dass eure Geschichte bekannt wird, schreibt uns eine Mail an katharina.schneider@huffpost.de. Damit helft ihr anderen Frauen, und macht ihnen Mut, auch ihre Geschichte zu teilen - damit sexuelle Belästigung keine Selbstverständlichkeit bleibt.

Mehr zum Thema: Ich wurde vergewaltigt - das hat das Trauma aus meinem Leben gemacht

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen