Mischung aus Foodie und Wikingerin: Das Baby von Blake Lively

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Blake Lively mit ihrem Mann Ryan Reynolds und ihren Töchtern James (l.) und Ines in Los Angeles

Eigentlich isst sie alles, doch sie kann auch wählerisch sein. Die Rede ist von Blake Livelys (30) zweiter Tochter Ines, die gerade erst kürzlich ein Jahr alt wurde. In der Talkshow "Live With Kelly and Ryan" schwärmte Lively, dass die Kleine einfach "göttlich" sei. "Sie kam direkt wie ein kleiner Foodie aus meinem Bauch", scherzte die Schauspielerin. Es sei, als ob sie die Mutter einer Olympionikin sei, nur dass sie eine kleine Chefköchin haben wolle. Sie spreche mit Ines immer als ob sie in der animierten Komödie "Ratatouille" wären.

Und Baby Ines weiß offenbar auch wirklich ganz genau, was sie essen will. Zum Geburtstag hatte Lively ihrer Tochter einen Krümelmonsterkuchen gebacken, erzählte sie erst kürzlich Jimmy Fallon (43) in seiner "Tonight Show". "Sie hat den Kuchen nur angeschaut und dann nach einem Steak gegriffen. [...] Und dann griff sie noch eines und hatte tollpatschig beide Steaks in den Händen. Ich habe eine Baby-Wikingerin geboren", scherzte die Schauspielerin. Ines stopfe Fleisch in sich hinein, wie ein Weißer Wanderer aus "Game of Thrones". Da machte es wohl die Sache nicht besser, dass Ines an den Ärmeln von den Steaks auch noch lauter Blut hatte.

Hier sehen Sie "The Shallows" und viele weitere Filme mit Blake Lively

Korrektur anregen