"Willkommen bei den Hartmanns" für den Europäischen Filmpreis nominiert

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Regisseur Simon Verhoeven mit seinem Schauspielensemble bei der Weltpremiere von "Willkommen bei den Hartmanns" im Herbst 2016 in München

Die Flüchtlingskomödie "Willkommen bei den Hartmanns" war im Jahr 2016 einer der erfolgreichsten deutschen Filme. Nun könnte der Streifen europaweit an Achtung gewinnen. Der Film von Regisseur Simon Verhoeven (35, "Männerherzen") ist in der Sparte "Komödie" für den Europäischen Filmpreis 2017 nominiert, wie die Veranstalter am Dienstag bekanntgaben. Es heißt nun also Daumen drücken für den Cast um Senta Berger, Heiner Lauterbach, Florian David Fitz, Palina Rojinski und Elyas M'Barek. "Willkommen bei den Hartmanns" tritt gegen "Vincent", "King of Belgians" und "The Square" an.

Außerdem wurden die vier Nominierten für den Animated Feature Film 2017 verkündet: "Ethel & Ernest", "Louise en hiver", "Loving Vincent" und "Zombillènium" stehen zur Auswahl. Mehr als 3.000 Mitglieder der European Film Academy können über die Gewinner abstimmen. Die 30. European Film Awards werden am 9. Dezember in Berlin verliehen.

Sie haben "Willkommen bei den Hartmanns" noch nicht gesehen? Dann holen Sie sich den Film mit Florian David Fitz und Co. nach Hause

Korrektur anregen