Wachsfigur von Lady Gaga gleicht dem Original nicht mal im Ansatz

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Im wahren Leben immer noch am schönsten: Lady Gaga

Eigentlich ist Lady Gaga (31, "Million Reasons") mit ihrem außergewöhnlichen Look unverkennbar. Doch ein Museum in Lima, Peru, hat es nun dennoch zu Stande gebracht, die Wachsfigur der Sängerin so zu verunstalten, dass sie mit dem Original kaum noch etwas gemein hat. Höchstens die langen, blonden Haare sowie das legendäre Fleischkleid der MTV Video Music Awards im Jahr 2010 lassen erahnen, welche Berühmtheit sich hinter der Skulptur verbergen soll. Wie "Billboard.com" berichtet, sollen sich Gagas Fans über die lebensgroße Blamage aus Wachs nun öffentlich auf Twitter mokieren.

Testen Sie Amazon Music 30 Tage kostenlos und streamen Sie hier ganz einfach Lady Gagas Album "Joanne"

"Wie um alles in der Welt wurde jemand bezahlt, um eine professionelle Lady Gaga Wachsfigur zu machen, die so aussieht?" fragt sich ein Twitter-User. Ein anderer schreibt: "Es ist eine Wachsskulptur einer außerirdischen Kakerlake, die Lady Gaga ermordet hat und ihre Haut trägt." Und tatsächlich haben die Fans der Sängerin damit gar nicht mal so Unrecht. Die Wachsfigur wird dem 31-jährigen Mega-Star nicht im Geringsten gerecht.

Korrektur anregen