Konstituierende Bundestagssitzung: Es dauert nur zwei Minuten, bis der erste AfD-Antrag einstimmig abgeschmettert wird

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Ein AfD-Antrag ist gleich zu Beginn der ersten Bundestagssitzung nach der Wahl gescheitert
  • Die AfD hatte vorgehabt, den Alterspräsidenten durch Handzeichen aus dem Kreis der Abgeordneten wählen zu lassen
  • Doch die Mehrheit des neuen Bundestages war gegen das Vorhaben
  • Im Video oben seht ihr die Abstimmung

Zwei Minuten dauerte es bis zur ersten Niederlage der AfD im neuen Bundestag.

Der Bundestag wies am Dienstag mit großer Mehrheit den AfD-Vorstoß zurück, die erste Sitzung des neuen Parlaments nicht wie vorgesehen von dem FDP-Abgeordneten Hermann-Otto Solms als Alterspräsidenten leiten zu lassen, sondern von einem anderen Versammlungsleiter.

Solms hält Eröffnungsrede

Die AfD hatte vorgehabt, diesen durch Handzeichen aus dem Kreis der Abgeordneten wählen zu lassen.

Die Eröffnungsrede im neuen Bundestag hält der FDP-Politiker Hermann Otto Solms. Eigentlich hätte Schäuble als dienstältester Abgeordneter das Rederecht zur Eröffnung gehabt. Da er aber nach seiner Wahl zum Bundestagspräsidenten eine Antrittsrede halten wird, ließ er dem 76-jährigen Solms als Parlamentarier mit den zweitmeisten Dienstjahren den Vortritt.

2017-09-07-1504786616-8796518-CopyofHuffPost4.pngInside AfD - Die Community für Kritiker der Rechtspopulisten

(mf)

Korrektur anregen