Bill und Tom Kaulitz erzählen in Interview von Groupie-Sex - und was ihr Manager damit zu tun hatte

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KAULITZ
Bill und Tom Kaulitz | Hannes Magerstaedt via Getty Images
Drucken
  • Bill und Tom Kaulitz erzählen in der ARD-Sendung "Inas Nacht" über den Beginn ihrer Karriere
  • Dabei hakt die Moderatorin besonders bei dem Thema Sex mit Groupies nach
  • Die "Tokio Hotel"-Zwillinge gestehen, welche besondere Rolle ihr Manager dabei gespielt hat

Wenn Prominente zu Ina Müllers ARD-Talkshow "Inas Nacht" eingeladen werden, ist ihnen wohl meist bereits bewusst, dass sie sich auf einen feuchtfröhlichen Abend einstellen sollten, in dem das ein oder andere pikante Geheimnis an den Tag kommen könnte. So erging es nun auch den Zwillingen Bill und Tom Kaulitz von Tokio Hotel.

Vor rund zwölf Jahren feierten die Brüder mit ihrer Band den großen Durchbruch. Tausende von weiblichen Fans lagen den Jungs weltweit zu Füßen. Während Bill, wie Ina Müller erklärte, bekanntermaßen unter "Groupie-Sex-Ekel" litt, kostete Tom seinen Erfolg bei Mädchen besonders aus. Dazu steht der Sänger damals wie heute.

"Du warst jung und wolltest ja auch ran!"

Der Moderatorin und Designer Wolfgang Joop erzählt er in der Runde: "Ja klar, weil schau mal: Wenn sie dich toll findet, dann ist das doch schön." Auf die Frage der Gastgeberin - "Aber warum findet sie dich toll?" - antwortet Tom Kaulitz diplomatisch: "Ja, so ne tiefe Frage darfst du ihr doch nicht stellen. Du hast ja nichts Langfristiges vor in dem Moment."

"Du warst jung und du wolltest ja auch ran!", stellt Müller lachend fest. Darauf antwortet der 28-Jährige nur trocken: "Ja, genau, ja."

Weiter geben die beiden zu, welche besondere Rolle ihr damaliger Manager bei Sex mit Groupies spielte. Die Frage Müllers, ob es denn stimme, dass dieser vor Treffen die Fans besonders unter die Lupe nahm, bejahten beide. "Ja, da war leider echt so." Es musste sichergestellt werden, dass die Mädchen keine Kameras oder Ähnliches bei sich trugen.

Damals war das alles noch viel einfacher

Heute sei der Groupie-Sex allerdings weniger geworden. Bill erklärt, dass es auch daran liege, dass Tom ruhiger geworden sei und sich nun mehr an seinem Bruder orientiere.

Tom scheint der alten Zeit trotzdem nachzutrauern. Er erzählt, dass damals intime Treffen mit Fans noch viel einfacher waren. Durch Social Media und Smartphones seien die heute schließlich viel schwieriger als damals.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen