"Vorstufe zu Pornovideos": Helene Fischers neues Video polarisiert tausende Menschen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Helene Fischer hat ihr neues Musikvideo "Achterbahn" veröffentlicht
  • Der Song und das Video scheinen zu polarisieren wie kaum ein anderes ihrer Stücke
  • Ausschnitte aus dem Video und Fan-Reaktionen seht ihr oben im Video

Helene Fischers neues Musikvideo zu ihrem Lied “Achterbahn” polarisiert tausende Menschen. Die Schlagerqueen zeigt sich darin recht freizügig und der Erfolg scheint ihr Recht zu geben: Zwei Tage nach der Veröffentlichung wurde das Video bereits 1,3 Millionen mal angesehen.

15.700 Likes und 11.300 Dislikes

Die Meinungen zu dem Video scheinen allerdings auseinander zu gehen. Schaut man sich das Verhältnis von “Likes” und “Dislikes” auf YouTube an, merkt man, wie sehr das Video polarisiert: 15.700 Likes aber auch 11.300 Daumen runter. Die Helene-Hasser sind den Fans also auf den Fersen.

Auch in den Kommentaren liefern sich die beiden Lager eine heiße Schlacht. “Wie ich Schlager hasse” oder “Musik für geistig Minderbemittelte” schreiben die einen. Auch "Vorstufe zu Pornovideos" ist zu lesen.

"Seid ihr neidisch?"

Helenes Kampftrupp lässt das natürlich nicht auf sich sitzen und flutet das Video mit positiven Kommentaren. "Langsam finde ich keine Worte mehr für Helene. Was für ein cooler Song und was für ein abartig grandioses Video.“

Auch die Helene-Hasser kriegen ihr Fett weg: "Kann es sein, dass ihr ein kleines bisschen neidisch seid? Sie ist genau dort, wo sie hingehört und zwar durch Talent und Ehrgeiz - und nicht, weil sie sich irgendwas erkauft. Typisch Hater!“

Eine Nutzerin greift zu fast schon philosophischen Worten: "Wie tief muss eine Gesellschaft gesunken sein, dass Talent, Schönheit, Herz und melodische Musik, die einfach glücklich macht, mit einem Haufen Hass überschüttet werden?“

Denn fast alle Helene-Fans sind sich sicher: Die Hater singen auf Partys "Atemlos“ besonders laut mit.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lm)

Korrektur anregen