Nicholas Brendon muss sich wegen häuslicher Gewalt verantworten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Muss sich wegen häuslicher Gewalt verantworten: Nicholas Brendon

Schauspieler Nicholas Brendon (46) kann der langen Liste seiner Festnahmen eine weitere hinzufügen. Wie das US-Promi-Portal "TMZ" berichtet, wurde der einstige "Buffy"-Star wegen häuslicher Gewalt festgenommen. Er soll im betrunkenen Zustand seine Freundin attackiert haben. Brendon soll an einer Hotelbar in Palm Springs im US-Bundesstaat Kalifornien mit seiner Freundin in einen Streit geraten sein. Als diese gehen wollte, soll er sie zunächst am Arm und schließlich sogar an den Haaren zurück auf ihren Sitzplatz gezerrt haben. Daraufhin verständigte ein Angestellter des Hotels die Polizei, die Brendon in Gewahrsam nahm.

Es ist nicht das erste Mal, dass der 46-Jährige hinter Gittern landet: Im Jahr 2015 wurde der ehemalige Serien-Star vier Mal festgenommen. Bei einem Vorfall soll er seine Freundin gewürgt haben, ein anderes Mal wurde er wegen Trunkenheit am Steuer belangt. Daraufhin wollte Brendon, der von 1997 bis 2003 den liebenswerten Sidekick Xander Harris in der Vampir-Serie "Buffy - im Bann der Dämonen" mimte, einen Entzug machen - offenbar allerdings ohne Erfolg.

"Buffy - Im Bann der Dämonen" und viele weitere Kult-Serien gibt es bei Amazon Prime Video. Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Korrektur anregen