"Game of Thrones: Conquest": Darum geht's im Gratis-Game fürs Smartphone

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

In "Game of Thrones: Conquest" treffen Spieler auch auf bekannte Charaktere wie John Schnee und Daenerys Targaryen

Auf dem Kontinent Westeros, genauer in den sieben Königslanden, herrscht Krieg. Während die weißen Wanderer drohen alles menschliche Leben auszulöschen, scheren sich Haus Lennister und die anderen Adelsgeschlechter der Welt von "Game of Thrones" größten Teils nur um eines: um die Macht in Westeros. Wer an dem dramatisch intriganten Spiel um den Thron teilnehmen möchte und schon immer sein eigenes Haus auf dem Eisernen Thron sehen wollte, der bekommt im kostenlosen Smartphone-Spiel "Game of Thrones: Conquest" ab sofort auf iOS und Android die Gelegenheit dazu.

Um in dem Strategie-MMO an die Macht zu kommen, müssen Spieler unter anderem aus der Serie bekannte Machtsitze wie Königsmund oder Winterfell erobern. Dazu sind Armeen notwendig und Verbündete sind immer willkommen. Gleichzeitig gilt es aber nicht nur sein Territorium zu erweitern, sondern seine Ländereien auch vor einfallenden Feinden zu schützen.

Hier sehen Sie die derzeit aktuelle siebte Staffel von "Game of Thrones"

Alte Bekannte

Während all dem treffen Spieler auch auf alte Bekannte aus der Serie, darunter auf den verschlagenen Petyr Baelish, auch "Kleinfinger" genannt, auf den mutigen Jon Schnee, auf Daenerys Targaryen, die Mutter der Drachen und auf eine der hinterhältigsten Figuren der Welt von "Game of Thrones, auf Cersei Lennister, die Königin auf dem eisernen Thron. Bleibt für alle Spieler zu hoffen, dass in "Game of Thrones: Conquest" nur deren Feinde dem Motto "Valar morghulis" folgen werden.

Korrektur anregen