So sah dieser Mann aus, bevor er Vater wurde - dann änderte sich alles

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DAD
Instagram / Got Toddlered
Drucken
  • Ein New Yorker Vater hat zwei Selfies auf seiner Instagram-Seite geteilt
  • Eines zeigt ihn vor 11 Jahren, das andere ist aus dem Jahr 2016
  • Der Vorher-Nachher-Vergleich soll zeigen, wie es ihn verändert hat, Vater zu sein

Mike Julianelle teilt auf seinem Instagram-Account Got Toddlered humorvolle Beiträge darüber, wie Kinder das Leben ihrer Eltern erschweren.

Nicht nur innerlich, auch äußerlich hat sich der zweifache Vater durch seine Kinder verändert.

Am 12. Oktober teilte er daher einen Vorher-Nachher-Vergleich seines Gesichts auf Instagram. Das linke Bild zeigt ihn, als er noch keine Kinder hatte. Das rechte ist aus dem Jahr 2016, als er schon Vater war. Unter dem Bild fragte er: "Wollt ihr etwas Gruseliges sehen?"

Es ist nicht zu übersehen, dass der New Yorker auf dem rechten Bild blasser und auch müder wirkt.

Ein Follower nutzte den Beitrag und schickte schickte Mike eine Nachricht. Er bat ihn darum, auch andere Eltern anzuregen, Bilder von sich zu teilen. Also ergänzte Mike seinen Kommentar und startete einen Aufruf an alle Eltern.

Mehr zum Thema: Warum Väter für die Entwicklung von Kindern so wichtig sind

„Plötzlich bekam ich weit mehr Fotos geschickt als sonst", schreibt Mike auf Instagram.

Der Zweifach-Daddy hofft, dass er mit den Bildern auch andere Eltern zum Lachen bringt. Und sie realisieren, dass sie nicht die einzigen sind, die manchmal überfordert sind.

„Der Inhalt meines Blogs drehte sich immer darum, dass es gut ist, ehrlich über die Schattenseiten des Elternseins zu reden. Kinder sind das Schlimmste und das Schönste, das uns passieren kann. Wenn wir nicht über die Aufs und Abs lachen können, müssen wir weinen. Ich bin keine Heulsuse.“

Mittlerweile hat Mike schon über ein Dutzend Vorher-Nachher-Bilder veröffentlicht.

Er schreibt: „Ich denke, sie zeigen, wie sehr Kinder ihre Eltern erschöpfen.“

Mehr zum Thema: Vater und Kind: Diese 21 Fotos zeigen, wie Papas heute wirklich sind

Doch die Aktion darf durchaus mit einem Augenzwinkern verstanden werden: „Natürlich geht es hier um Humor. Kein Elternteil gibt seinem Kind die Schuld für sein Aussehen oder sein anstrengendes Leben. Außer ich. Das dokumentiere ich regelmäßig auf meinem Blog und meiner Facebook- und Twitter-Seite“, scherzt er.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

Der Beitrag erschien ursprünglich auf HuffPost US und wurde von Meltem Yurt aus dem Englischen übersetzt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(kap/best)

Korrektur anregen