Bauer sieht junge Frau barfuß auf sich zurennen und weiß sofort, dass er sie retten muss

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Ein Farmer in den USA hat in der Nähe seines Hauses durch Zufall ein junges Mädchen entdeckt
  • Dabei handelte es sich um das 15-jährige Entführungsopfer Jasmine Block
  • Im Video oben seht ihr, wie Farmer Melchert gleich zweimal zum Helden der Familie des Mädchen wurde

Der amerikanische Farmer Earl Melchert ist für eine Familie zu einem Helden geworden. Seine Geschichte beginnt mit einer Entdeckung Anfang September. Darüber berichtet unter anderem die US-Tageszeitung "New York Times".

Als der Farmer Melchert damals zurück zu seiner Farm in West Minnesota gefahren sei, habe er im nahe gelegenen Wald gesehen, dass sich etwas bewegte. Melchert habe nicht erkennen können, was es war.

Der Farmer war erschrocken, als ihm ein junges Mädchen nass und barfuß entgegen rannte. “Ich dachte erst, es ist ein Bär oder ein Hirsch”, sagte er im Interview mit der "New York Times"

Der Farmer sei ausgestiegen und habe sofort erkannt, um wen es sich handelte: um die 15-jährige Jasmine Block, über deren Entführung zuvor zahlreiche Regionalmedien in den USA berichtet hatten. Melchert handelte geistesgegenwärtig:

Er habe das Mädchen in seinen Truck gesetzt und die Polizei gerufen. Die brachte Jasmine in das nächstgelegene Krankenhaus.

Der Polizei gelang es die Entführer festzunehmen

Auf dem Weg dorthin habe das Mädchen plötzlich das Auto der Entführer erkannt, berichtet die "New York Times" weiter. Ihre Peiniger hielten sich zu dem Zeitpunkt immer noch in der Nähe auf. Der Polizei gelang es schließlich, die drei vorbestraften Männer zu verfolgen und festzunehmen.

Die Entführer, die Jasmine aus der Nachbarschaft kannten, hätten sie unter einem Vorwand in ihr Auto gelockt und gefesselt. So schilderte das Mädchen die Entführung später gegenüber der Polizei.

29 Tage lang hielten die Männer Jasemine an wechselnden Orten gefangen und vergingen sich an ihr. Als die Männer das Mädchen das erste Mal alleine zurückließen, gelang ihr die Flucht.

Nachdem sie erfolglos an die Türen naheliegender Häuser geklopft hätte, sei sie durch einen See geschwommen, um zum Haus des Farmers zu gelangen, berichtet die "New York Times".

Melchert nahm den Scheck über 7000 Dollar nicht an

Nur wenige Wochen später wurde Earl Melchert erneut zum Held der Familie. Die Polizei wollte ihn für sein Handeln auszeichnen und händigte ihm einen Scheck über 7000 Dollar aus, umgerechnet etwa 6000 Euro.

Das Geld war von Jasmines Familie und einem anonymen Spender für Hinweise des Aufenthaltsortes der Entführten ausgesetzt worden.

Doch Melchert nahm den Scheck nicht an, wie ein Video der US-Nachrichtenwebsite “Voices of Alexandria” zeigt. Was er stattdessen damit machte, seht ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen