Ein Lehrer stellt eine unmögliche Aufgabe - die Antwort einer Schülerin geht jetzt um die Welt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HOMEWORK
Ein Lehrer stellt eine unmögliche Aufgabe - die Antwort einer Schülerin geht jetzt um die Welt | TWITTER
Drucken
  • Eine junge Schülerin hat eine Hausaufgabe nach Hause gebracht, die Geschlechterrollen klar abgrenzt
  • Sie löste die Aufgabe auf die beste Art und schmetterte damit geschlechtsspezifische Stereotypen nieder
  • Ihr Vater teilte die Antwort auf Twitter und erhielt viel Zuspruch
Die Aufgabe eines Lehrers an seine Schüler lautete: Finde ein anderes Wort für "Frau, die im Krankenhaus arbeitet". Dieses Wort sollte die Buchstaben "ur" beinhalten.

Seine Schülerin Yasmin entschied sich daraufhin für "Surgeon", englisch für Chirurg oder Chirurgin.

Yasmins Lehrer hingegen korrigierte ihre Antwort mit rot und ergänzte: "or nurse", auf deutsch "oder Krankenschwester" - die Antwort, auf die er wohl eigentlich hinaus wollte.

Ihr Vater teilte die Antwort auf Twitter. Seine Frau und er seien beide Chirurgen.

Zahlreiche Twitterer waren begeistert von ihrer Antwort.

Eine Twitter Nutzerin fügte eine Anmerkung hinzu und schrieb: "10 von 10 Punkten richtig!"

Sogar Krankenpfleger beteiligten sich und befürworteten Yasmins Antwort.
Ein Twitter User kommentierte: "Als ein offizieller Krankenpfleger stimme ich der Antwort "ChirurgIn" zu. Ich bin männlich.
Ich bin in der Minderheit."

Ein anderer Nutzer schrieb: "Ja, hervorragende Antwort!"

Wieder eine andere Twitter Userin merkte zurecht an, nicht alle Krankenschwestern (nurse wird im Englischen für beide Geschlechter verwendet) seien "Frauen, die im Krankenhaus arbeiten".

Mehr zum Thema: Als die Mutter sieht, welche Hausaufgabe ihre Tochter machen soll, beschließt sie zu handeln

Das war nicht das erste Mal, dass sexistische Hausaufgaben um die Welt gingen. Eine Mutter schrieb im Juni die Hausaufgabe ihrer Tochter um.

Sie war schockiert von der klischeehaften Botschaft dahinter gewesen.

Die Geschichte in der Hausaufgabe handelte von einem Kind, das traurig darüber war, dass die Mutter wieder zu ihrem Job zurückkehrte.

In dem Text wurde erwähnt, dass der Vater schlechtes Frühstück zubereitete.

Auf Facebook teilte die Mutter ein Foto der Hausaufgabe.

Sie schrieb: "Hier ist die Hausaufgabe, die meine Tochter gestern mit nachhause brachte. Und so habe ich sie umgeschrieben."

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei HuffPost UK und wurde von Meltem Yurt aus dem Englischen übersetzt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(ks)

Korrektur anregen