Streit zwischen Marilyn Manson und Justin Bieber geht weiter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Er kann die Sticheleien nicht lassen: Schock-Rocker Marilyn Manson

"Ich mag es nicht, mit Mädchen zu kämpfen, also möchte ich auch nicht mit Justin Bieber kämpfen."

Eigentlich schien der Streit zwischen Marilyn Manson (48, "Sweet Dreams") und Justin Bieber (23, "Sorry") beendet zu sein. Doch nun holte der Schock-Rocker zu einem neuen Seitenhieb gegen den Popstar aus. Manson bezeichnete den Sänger in einem Radiointerview mit "The Scully Show" als Mädchen und unterstellte ihm den "Verstand eines Eichhörnchens". Autsch! Wir erinnern uns: Bieber hatte einst ein Shirt von Manson auf der Bühne getragen und ihm daraufhin mitgeteilt, dass er ihn dadurch wieder "relevant" gemacht habe. Später entschuldigte sich der 23-Jährige für sein arrogantes Verhalten. Es war sogar die Rede von einer Zusammenarbeit der beiden Musiker. Nun heißt es abwarten, wie sich der Zwist weiter entwickelt.

Hier gibt es das Album "Heaven Upside Down" von Marilyn Manson zu kaufen

Korrektur anregen