WhatsApp verrät euren Live-Standort: Was ihr jetzt wissen müsst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WHATSAPP
Der Messenger WhatsApp hat eine neue Funktion - und diese soll dem Unternehmen zufolge das Leben der Nutzer vereinfachen. | bombuscreative via Getty Images
Drucken
  • WhatsApp-Nutzer können bald ihren Live-Standort teilen
  • Aufgrund der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sollen nur die Beteiligten die Ortsdaten haben

Der Messenger WhatsApp hat eine neue Funktion - und diese soll dem Unternehmen zufolge das Leben der Nutzer vereinfachen.

Wollte man sich bisher auf einem Konzert oder auf einem Fest treffen, begannen die teils fantasievollen Ortsbeschreibungen. "Wir stehen zwischen dem gelben Bierwagen und dem seltsamen Laden. Du weißt schon..." Und am liebsten wollte man schreiben: "Nein, keine Ahnung, wovon du schreibst."

Wenn man den Ort dann endlich mal gefunden hat, sind die anderen dann mit etwas Pech schon weitergezogen - und es beginnt von vorne.

Dabei kann man über Facebook seinen Live-Standort ebenso teilen, wie auf Google Maps.

WhatsApp kann die Ortsdaten nicht auslesen

Und jetzt soll es mit WhatsApp auch einfach und sicher möglich sein. Das sagt WhatsApp selbst.

Der Nutzer kann Freunden auf einer Karte anzeigen lassen, wo er gerade jetzt ist. Teilt jedes Gruppenmitglied seinen Live-Standort, sollen sie sehen, wie sie sich aufeinander zubewegen.

Aufgrund der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sollen die Ortsdaten dem Unternehmen zufolge nicht an WhatsApp oder Facebook weitergegeben werden. Auch kann nur der Nutzer selbst seinen Live-Standort freigeben - und das auch nur zeitlich begrenzt.

Mehr zu WhatsApp: Die Stalking-Funktion abschalten, so geht's

Und letztlich bleibt die Frage:

Wie können WhatsApp-Nutzer ihren Live-Standort teilen?

Als erstes benötigt der User die neue WhatsApp-Version. Ein entsprechendes Update wird die kommenden Wochen veröffentlicht.

Die Funktion findet ihr im Chatfenster unter dem Anhang. Dort gibt es bereits seit längerem die Funktion "Standort". Diese zeigt einen Ort, bewegt sich aber nicht mit.

Das soll aber der "Live-Standort" (ebenfalls im Anhang zu finden) jetzt verwirklichen. Die Möglichkeit besteht für Zweiergespräche ebenso wie auch für Gruppen. Öffentlich soll sich der Standort nicht teilen lassen.

Danach kann man auch entscheiden, wie lange WhatsApp live den Standort seines Nutzers überträgt. Von 15 Minuten bis acht Stunden reicht die Dauer, aber man kann die Freigabe auch manuell zurücknehmen.

Passend zum Thema: Windows 10: Großes Fall Creators Update ist da - diese Neuerung solltet ihr kennen

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

Korrektur anregen