Die Haartrends im Herbst 2017: Der Pony feiert seinen Comeback

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Rihanna zeigt, wie man den Micro Pony richtig trägt

Der Herbst ist da und mit ihm die Lust auf neue Frisuren! Besonders ein Trend kristallisiert sich dabei heraus: Die Promi-Damen setzen vermehrt auf Pony. Das sind die stylischsten und angesagtesten Varianten...

Der Micro Pony

Sie brauchen Hilfe beim Hairstyling? Hier können Sie "Das große Hairstyling-Buch" mit praktischen Tipps bestellen

Der ultra kurze Micro Pony feiert im Herbst 2017 sein Comeback. Wer die Frisur tragen will, braucht Mut und morgens viel Zeit. Denn Styling muss bei diesem Haarschnitt unbedingt sein. Wer den Aufwand auf sich nimmt, wird mit einer stylischen und extravaganten Frisur à la Rihanna (29, "Work") belohnt.

Der XXL-Pony

Im krassen Gegensatz dazu steht der Trend zum Pony in Überlänge. Hier ist vor allem regelmäßiges Nachschneiden gefragt, denn werden die Haarlängen vorne zu lang, sieht das Ganze schnell unordentlich aus. Am besten lässt man sich davor vom Friseur seines Vertrauens beraten.

Steht ihr gut: Bella Hadid trägt ihren Pony in Überlänge

Curtain Bangs

Curtain Bangs sind die neue alte Lieblingsfrisur der Stars und Sternchen. Promis wie January Jones (39, "Mad Men") haben die lässige Pony-Variante im Herbst 2017 wieder für sich entdeckt und tragen die Frisur sogar auf dem roten Teppich. Wer sich für diesen Pony entscheidet, muss nicht ganz so oft zum Friseur.

Schön lässig: January Jones trägt Curtain Bangs

Der Nina-Bob

"Vampire Diaries"-Star Nina Dobrev (28) machte zuletzt mit einer neuen Frisur von sich reden. Und diese hat bereits einen Namen: der "Nob" oder Nina-Bob. Gemeint ist ein geradliniger, kinnlanger Bob mit geradem Pony.

Nina Dobrev trägt erst seit kurzem Pony

Korrektur anregen