Darum halten Prinz Harry und Meghan Händchen - Kate und William aber nicht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MEGHAN MARKLE
Darum dürfen Prinz Harry und Meghan Händchenhalten - Kate und William aber nicht | Getty Images
Drucken
  • Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle sind unzertrennlich
  • Auch in der Öffentlichkeit halten sie Händchen
  • Ein derart offenes Verhalten ist man hingegen von Prinz William und Kate nicht gewohnt

Prinz Harry und seine Angebetete Meghan Markle führen offiziell eine Beziehung. Das wurde nicht nur bei der Hochzeit eines guten Freundes auf Jamaika im März deutlich. Auch bei den Invictus Games im September, bei denen kriegsversehrte Soldaten antreten, waren die beiden unzertrennlich.

So turtelten die US-Schauspielerin und der Adelsspross in aller Öffentlichkeit herum und hielten sogar Händchen. Ein derart offenes Verhalten ist bei Harrys Bruder William und seiner Frau Kate nicht zu beobachten. Dafür gibt es mehrere Gründe, wie das amerikanische Promi-Magazin "Vogue" erklärt.

Zum einen kommt es natürlich auf die Veranstaltung an. Die Invictus Games sind aus königlicher Sicht nicht allzu hoch einzustufen. Auf der Sportveranstaltung darf gelacht, geklatscht und auch geküsst werden. Außerdem gelten keine Kleiderregeln. Auch Prinz William und Kate geben sich auf solchen Events eher locker - so auch beim Tennisturnier in Wimbledon 2010.

Zum anderen stehen Prinz Harry und sein großer Bruder William nicht auf derselben königlichen Stufe. Prinz William ist der Zweite in der britischen Thronfolge - er könnte also tatsächlich einmal König von England werden. Und somit ein ganzes Königreich und Millionen Bürger repräsentieren.

Prinz Harry hingegen steht nur an sechster Stelle der Thronfolge. Dass er irgendwann König wird, gilt eher als unwahrscheinlich.

Vorgabe der Queen

Berichte belegen außerdem, dass Prinz William sich ein Vorbild an seiner Großmutter, Queen Elizabeth II., nimmt. Sie hat auch den Großteil seiner Ausbildung übernommen. Er schaut zu ihr auf, lässt sich von ihr führen. Es ist also nicht verwunderlich, dass William sich eher in Zurückhaltung übt - eine Tugend, die auch bei der Queen immer wieder auffällt.

Zudem soll es eine Vorgabe der Queen sein, wann Prinz William und seine Frau Händchen halten dürfen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)

Korrektur anregen