Österreich-Wahl im Live-Stream: Hochrechnungen zum Nationalrat online sehen, so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die ersten Hochrechnungen zur Österreich-Wahl könnt ihr auch im Live-Stream sehen
  • Die Wahllokale schließen bereits um 17 Uhr
  • Das Video oben zeigt, wie ihr das Programm der deutschen Nachrichtensender im Internet sehen könnt

Österreich-Wahl im Live-Stream: Wenige Wochen nach Deutschland wählt Österreich am Sonntag ein neues Parlament. 6,4 Millionen Stimmberechtigte können sich unter 16 Parteien entscheiden.

Die Wahllokale öffneten dafür bereits um 6 Uhr, landesweiter Wahlschluss ist um 17 Uhr Mit den ersten Hochrechnungen wird gegen 17.15 Uhr gerechnet. Das amtliche Endergebnis wird nach Auszählung der Stimmen der Briefwähler erst am Donnerstag feststehen.

Als Favorit gilt der 31-jährige Spitzenkandidat der konservativen ÖVP, Außenminister Sebastian Kurz. Kanzler und SPÖ-Chef Christian Kern könnte nach Einschätzung der Demoskopen auf dem zweiten Platz landen. Die Sozialdemokraten tragen eine Mitverantwortung für eine in der Öffentlichkeit breit diskutierte Schmutzkampagne gegen Kurz.

Die Rechtspopulisten der FPÖ mit ihrem Spitzenkandidaten Heinz-Christian Strache können wegen der anhaltenden Debatte um die Migrationskrise mit erheblichen Stimmengewinnen rechnen.

Die Grünen und die liberalen Neos liegen laut Umfragen um die fünf Prozent. Sie wollen ebenso wie die neu gegründete Liste des Ex-Grünen Peter Pilz die Vier-Prozent-Hürde hinter sich lassen. Aufgrund der Schwäche der kleinen Parteien scheint jedoch eine Jamaika- oder Ampelkoalition in Österreich schon rechnerisch ausgeschlossen.

Das rot-schwarze Bündnis aus Sozialdemokraten und Konservativen war im Mai nach zahlreichen Querelen zerbrochen. Regulärer Wahltermin wäre erst im Herbst 2018 gewesen.

Passend zum Thema: Die neuesten Entwicklungen in unserem News-Blog zur Parlamentswahl

Österreich-Wahl im Live-Stream sehen, so geht's

Die Parlamentswahl in Österreich können Politikinteressierte am Sonntag auch im Fernsehen und im Live-Stream verfolgen. So berichtet der deutsche Nachrichtensender ab 16.15 Uhr in der Sendung "vor Ort" auch über die Wahl in der Alpenrepublik , weiter geht es mit dem Thema dann noch einmal um 21 Uhr. In beiden Ausgaben von "vor Ort" ist aber auch die Niedersachsen-Wahl am Sonntag Thema.

Phoenix im Live-Stream sehen, so geht's

Eine Alternative bieten österreichische Sender. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Österreich, ORF, informiert über die ersten Hochrechnungen und die Hintergründe zur Wahl - und zwar auf ORF 2 ab 16.30 Uhr und auf ORF 1 ab 17.15 Uhr. Vermutlich können die Sendungen auch in Deutschland im Live-Stream gesehen werden. Die Nutzung ist kostenlos.

Den ORF im Live-Stream sehen, hier geht's

Der österreichische Nachrichtensender OE24.tv, der zur Boulevardzeitung "Österreich" gehört, berichtet den ganzen Tag zur Wahl. Die Berichterstattung zu den ersten Hochrechnungen beginnt um 16.30 Uhr. Der Live-Stream ist immer aus Deutschland abrufbar und ebenfalls kostenlos.

OE24.tv hier im Live-Stream sehen

Passend zum Thema: Niedersachsen-Wahl im Live-Stream: Prognosen online sehen, so geht's

Mit dpa-Material.

Korrektur anregen

So berichten andere