Mann macht in der Tasche seines alten Hemdes einen Fund - er ist 20 Millionen Euro wert

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Der Amerikaner Jimmie Smith hat in der Lotterie gewonnen
  • Doch fast hätte er den Millionengewinn verpasst
  • Die außergewöhnliche Geschichte seht ihr auch im Video oben

Jimmie Smith wäre beinahe ein Millionenvermögen durch die Lappen gegangen: Der 68-Jährige aus dem US-Bundesstaat New Jersey las vergangenes Frühjahr einen Aufruf der New York Lottery, noch einmal alte Lose durchzuchecken.

Ein Los, das im Mai 2016 erstanden wurde, war nämlich noch nicht eingelöst worden. Bei der New York Lottery läuft ein Lottogewinn nach 12 Monaten ab und das Unternehmen suchte in den Medien und sozialen Netzwerken nach dem Besitzer des Gewinnerloses.

Smith suchte in seinem alten Hemd nach Lotterielosen

Smith fiel ein, dass er möglicherweise während dieses Zeitraums ein Los erstanden hatte. Fieberhaft durchsuchte der ehemalige Sicherheitsmann Zuhause sein altes Hemd, in dessen Taschen er alte Lotterielose aufbewahrte. Und tatsächlich: Er hatte Sechs Richtige und damit 24 Millionen Dollar - also etwa 20 Millionen Euro - gewonnen.

Zwei Tage vor Ablauf der Frist konnte Smith sich also gerade noch seinen Gewinn sichern. Er meldete sich am 23. Mai 2017 - und das Los wäre am 25. Mai verfallen. "Ich musste meinen Kopf aus dem Fenster stecken und frische Luft atmen. Ich musste mich selbst davon überzeugen, dass das wahr ist", sagte er laut dem Nachrichtensender "CNN".

Nun hat die New York Lottery nach einer Überprüfung seinen Namen bekannt gegeben. Der 12-fache Großvater diskutiere noch mit seiner Familie, was er mit dem Gewinn anstellen werde.

DriveNow-Angebot für HuffPost-Leser:

Wer sich jetzt bei dem Carsharing-Dienst von BMW, Mini und Sixt für 4,99 Euro (statt 29 Euro) registriert, erhält dazu 15 Freiminuten.

Jetzt hier registrieren und für nur 4,99 Euro bei DriveNow anmelden



Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen