Ein Mädchen kreischt laut auf einem One Direction-Konzert - bis ihre Lunge kollabiert

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Eine 16-Jährige aus Texas besuchte ein Konzert ihrer Lieblingsband One Direction
  • Danach musste sie wegen Atemproblemen ins Krankenhaus
  • Welche ungewöhnliche Diagnose die Ärzte stellten, erfahrt ihr im Video oben

Als eine 16-Jährige aus dem US-Bundesstaat Texas aufgrund von Atemproblemen ein Krankenhaus aufsuchte, staunten die Ärzte nicht schlecht. Die Teenagerin berichtete, dass sie seit einigen Stunden unter Kurzatmigkeit litt. Der Grund: Der One Direction-Fan konnte sich bei einem Konzert ihrer Lieblingsband nicht zurückhalten und schrie so lange, bis ihre Lungen kollabierten.

Einzigartiger Fall in der Medizin

Als sie das Mädchen genauer untersuchten, konnten die Experten eine ungewöhnliche Diagnose stellen: “Eine Kombination all dieser Symptome muss in der medizinischen Literatur erst behandelt werden”, heißt es laut dem “Journal of Emergency Medicine” in ihrer Krankenakte.

Der Vorfall liegt bereits einige Zeit zurück - die Band tourte zuletzt im Sommer 2015 durch Amerika - der Bericht wurde allerdings jetzt erst veröffentlicht.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.


(lm)

Korrektur anregen