Gewinner des Tages

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Schauspieler Zac Efron hatte in den Bergen ein unvergessliches Erlebnis

Die besten Geschichten schreibt doch immer noch das wahre Leben. Denn was Zac Efron (29, "Baywatch") in den hohen Bergen Montanas erleben durfte, hätte wohl kaum ein Autor besser zu Papier bringen können. Gemeinsam mit seinem kleinen Bruder Dylan (25) wollte der Schauspieler lediglich die Produkte eines US-amerikanischen Sportartikelherstellers testen. Doch was im Glacier-Nationalpark dann geschah, bedeutete für die beiden Brüder Abenteuer pur.

Wie aus dem Nichts habe plötzlich ein ausgewachsener Grizzlybär vor ihnen gestanden. Dem "People"-Magazin erzählte Efron, dass sofort alle instinktiv stehen geblieben wären. Dennoch habe der Bär keine Anstalten gemacht, von dannen zu ziehen. Stattdessen soll er sogar noch zwei große Schritte auf die Bergsteiger zugemacht haben. "Das war der gruseligste Teil des Ausflugs! Aber es war cool, einen Bären einmal von so nah zu sehen. Er war vielleicht fünf bis sechs Meter entfernt", schwärmte der Schauspieler weiter. Nach einiger Zeit sei der Grizzly dann aber zurückgewichen und hinter ein paar Bäumen verschwunden. Für Efron und seinen Bruder ist dieses unvergessliche Abenteuer also noch einmal glimpflich ausgegangen.

Genießen Sie mit "Mike and Dave Need Wedding Dates" beste Unterhaltung - hier gibt es die Komödie zu kaufen

Korrektur anregen