Frau wartet auf ihre Matratze - und hinterlässt dem DHL-Boten eine unverschämte Nachricht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Eine Frau aus Berlin hat für den DHL-Boten einen Zettel aufgehängt
  • "Notes of Berlin" postete den unverschämten Aushang auf Instagram
  • Mehr zu dem Inhalt des Zettels erfahrt ihr in unserem Video

Dass Paketboten meist unterbezahlt sind und gleichzeitig viele Überstunden machen müssen, weiß eigentlich jeder. Klar, muss sich eine Frau in Berlin gedacht haben. Wenn er eh länger arbeiten muss, dann kann der DHL-Bote ja auch ab 20 Uhr nochmal vorbeikommen.

"Notes of Berlin" hat auf Instagram
einen Zettel gepostet, den offenbar eine Frau namens Johanna im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg aufgehängt hat: "Liebes DHL, für die Lieferung meiner Matratze bin ich wie folgt da", schreibt sie. Daraufhin folgen Uhrzeiten, die wohl nicht den normalen Arbeitszeiten eines Paketboten entsprechen sollten.

"Den DHL-Benachrichtigungsschein hat sie damit sicher"

Aber vielleicht hat der DHL-Bote auch Lust, mit der Matratze nochmal umzukehren und das Ding später nochmal anzuschleppen, wenn es Johanna gerade passt?

Ein Instagram-Nutzer bringt es auf den Punkt: "Den DHL-Benachrichtigungsschein hat sie damit sicher."

Wer auch ein Notiz entdeckt hat, kann diese gerne einsenden an: notes@notesofberlin.com

DriveNow-Angebot für HuffPost-Leser:

Wer sich jetzt bei dem Carsharing-Dienst von BMW, Mini und Sixt für 4,99 Euro (statt 29 Euro) registriert, erhält dazu 15 Freiminuten.

Jetzt hier registrieren und für nur 4,99 Euro bei DriveNow anmelden



Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen