Einer der bekanntesten Psychologen sagt: Ich kann in 15 Minuten erkennen, ob eine Beziehung hält

Veröffentlicht: Aktualisiert:

Wissenschaftler forschten 40 Jahre: Es gibt ein klares Anzeichen, dass eure Beziehung nicht halten wird

Drucken
  • Durchschnittlich jede dritte Ehe geht in Deutschland in die Brüche
  • Der renommierte Paarforscher John Gottman hat eine Formel entwickelt, mit der er erkennt, ob eine Beziehung zum Scheitern verurteilt ist
  • Anhand von vier Anzeichen kann er in nur wenigen Minuten den Fortgang einer Beziehung fast zu 100 Prozent genau vorhersagen

Wenn Paare beschließen zu heiraten, tun sie das meistens mit der Überzeugung, dass die Liebe bis an ihr Lebensende halten wird. Doch bei einem erheblichen Teil von ihnen trennen sich die Wege, lange bevor der Tod sie scheidet.

In Deutschland etwa werden 35 Prozent der Ehen in den ersten 25 Jahren geschieden.

Was aber machen Paare richtig, deren Vorstellung einer glücklichen, andauernden Ehe Realität wird? Gibt es so etwas wie eine geheime Liebesformel?

Der Psychologe und Paarforscher John Gottman geht diesen Fragen bereits seit Jahrzehnten nach - und sagt: Ja, eine solche Formel gibt es. Mit der Zeit hat er ein Muster erkannt, nach dem Beziehungen funktionieren.

Jahrzehntelange Paarforschung

Weltweit bekannt wurde Gottman durch die Erwähnung in Malcolm Gladwells 2006 erschienenen Bestseller "Blink”. Das Buch behandelt die Frage, wie Bauchgefühl das menschliche Handeln bestimmt.

Der Autor und Journalist beschreibt Gottmans Vorgehensweise am Beispiel des jungen Paares Susan und Bill.

Für die Versuchsanordnung werden die Beiden an einen Tisch gesetzt. Dann sollen sie ein belangloses Gespräch beginnen und unterhalten sich über ihren gemeinsamen Hund. Nach 15 Minuten wird das Gespräch gestoppt.

Gottman saß währenddessen hinter einer Scheibe und hat die beiden beobachtet. “Die Beiden werden sich trennen”, urteilt Gottman, ohne lange zu überlegen.

Eine ziemlich gewagte Aussage nach gerade mal 15 Minuten Gespräch, werden die meisten jetzt sagen. Doch der Psychologe liegt mit seinen Schätzungen zum Fortgang von Liebesbeziehungen mit durchschnittlich 94 Prozent so gut wie immer richtig.

Mehr zum Thema: 29 intime Fotos zeigen, wie wahre Leidenschaft zwischen zwei Menschen aussieht

In seinem Forschungsinstitut The Gottman Relationship Institute an der University of Wahington in Seattle, das er selbst “das Liebeslabor” nennt, analysiert er seit den 70er Jahren mit Video und Mikrosensoren Gespräche zwischen Paaren.

Anhand der Analyse von Mimik und Gestik, dem Verhalten in Konfliksituationen und Blutdruckwerten entwickelte er über die Jahrzehnte ein Muster für die Interaktion von Paaren. Er ist überzeugt, sichere Anzeichen dafür identifiziert zu haben, dass eine Beziehung scheitern wird.

Das sind Gottmans vier "apokalyptische Reiter":

1. Verallgemeinernde Kritik: Der Partner richtet häufig Sätze an den anderen, die “immer” oder “nie” beinhalten. (“Nie hörst du mir zu” oder “Ich muss immer alles alleine machen.”)

2. Verachtung: Das beginnt mit abwertenden Kommentaren zur Meinung des Partners, und reicht über Sarkasmus, Spott, Abfälligkeit bis hin zu Beschimpfungen. Verachtung ist laut Gottman die schädlichste Kommunikationsform für eine Beziehung.

3. Rechtfertigung: Aussagen wie: “Ja, aber…” deuten auf ein defensives Verhalten hin und zeigen, dass jemand keine Verantwortung übernehmen möchte.

4. Rückzug: Bei Konflikten, aber auch in Alltagssituationen gehen die Partner nicht aufeinander ein und scheuen sich, die Sicht des anderen einzunehmen und wertzuschätzen.

Anhand dieser Erkenntnisse urteilte Gottman auch bei Susan und Bill, dass das Ende der Beziehung bevorstand.

Mehr zum Thema: Diese 4 Dinge zerstören nicht nur eure Beziehung, sondern schaden auch der Karriere

An dem 15 minütigen Gespräch erkannte der Psychologe: Offensichtlich spürte Susan eine tiefere Verbundenheit zu ihrem Hund als zu ihrem Mann. Er wiederum hatte das Gefühl, das Tier beeinträchtige das Sozialleben des Paares.

Indizien, die ihn laut Gladwells Buch zu diesem Ergebnis kommen ließen, waren: Susan reagierte mit kaum merklichen Augenrollen, einer verachtenden Geste, woraufhin Bill in den Verteidigungsmodus ging.

Aussagen von ihm wie "Ich verstehe dich, aber..." führten dazu, dass ihr Ärger größer wurde - und das verstärkte seine wiederum seine abwehrende Haltung mehr und mehr.

Obwohl die beiden bestimmt nicht der Ansicht waren, dass es sich um einen richtigen Streit handelte, stand für Gottman die Sache fest. Für ihn war die Beziehung am Ende, lange, bevor die Beiden selbst sich dessen bewusst waren.

Ob die Liebe zwischen Susan und Bill tatsächlich zerbrach oder nicht, geht aus “Blink” leider nicht hervor.

DriveNow-Angebot für HuffPost-Leser:

Wer sich jetzt bei dem Carsharing-Dienst von BMW, Mini und Sixt für 4,99 Euro (statt 29 Euro) registriert, erhält dazu 15 Freiminuten.

Jetzt hier registrieren und für nur 4,99 Euro bei DriveNow anmelden



Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)

Korrektur anregen