Taylor Swift blieb trotz ihres Erfolgs bodenständig und nahbar

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Trotz Mega-Erfolg bodenständig und nahbar: Sängerin Taylor Swift

Einmal seinem großen Idol ganz nah sein, davon träumt doch jeder begeisterte Fan. Kein Problem, dachte sich da wohl Taylor Swift (27, "Look What You Made Me Do") und machte kurzum das britische Teenager-Girl Lara zum glücklichsten Mädchen der Welt. Vor wenigen Tagen schaltete sich die Sängerin als Zuschauerin zum Live-Video der nichtsahnenden Britin zu und brachte diese damit völlig aus der Fassung. "Oh mein Gott. Ich liebe dich so sehr! Oh mein Gott. Danke für Alles, du hast mein Leben tatsächlich um so vieles besser gemacht.", kreischt das Mädchen unter Tränen in die Kamera.

@tellytubbytaylor @cranberrytaylor HUGE CREDS TO ROBERT FOR SCREEN RECORDING MY REACTION!!!❤️❤️THIS IS SO HILARIOUS SKNNNNDNSNS !! @taylorswift @taylorswift

A post shared by lara ♡t+l+y+e~#1 hygtg stan☔︎ (@laraheartstaylor) on

Hier können Sie Taylor Swifts neues Album "Reputation" kaufen

Doch das soll es längst nicht gewesen sein. Die Grammy-Gewinnerin hatte noch ein weiteres Ass im Ärmel. Wie das "People"-Magazin berichtet, habe Swifts Managementagentur "Taylor Nation" den Mega-Fan wenig später persönlich kontaktiert, um den Erhalt eines Paketes anzukündigen. Und Überraschung Nummer zwei nahm ihren Lauf. Denn keine Geringe als die "Shake It Off"-Interpretin selbst übernahm die Rolle der Paketbotin. Bei diesem prominenten Lieferdienst sind die mitgebrachten Fan-Geschenke vermutlich schnell zur Nebensache geworden.

Korrektur anregen