WIRTSCHAFT
12/10/2017 10:35 CEST | Aktualisiert 12/10/2017 14:37 CEST

"DHDL"-Juroren sind von den Bio-Kapseln begeistert - sie wussten wohl nicht, was wirklich drinsteckt

MG RTL D/ Bernd-Michael Maurer
Die "DHDL"-Juroren Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer sind von Veluvia begeistert - doch Experten warnen nun vor den Bio-Wunderkapseln

  • In der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" hat Gründer Jörn-Marc Vogler die Juroren überzeugen können

  • So sehr, dass Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer Hunderttausende Euro in Voglers Nahrungsergänzungsmittel Veluvia investierten

  • Doch nun warnt die Verbraucherzentrale Hamburg vor den Kapseln: Das Produkt sei überteuert und der Nutzen begrenzt

Ralf Dümmel schwärmt noch Monate später von dem Moment bei "Die Höhle der Löwen": "Jörn-Marc hat einen Auftritt geliefert, der Jürgen und mich zu 100 Prozent überzeugt hat."

Gemeinsam mit Co-Juror Carsten Maschmeyer hat Dümmel 300.000 Euro in das Unternehmen von Jörn-Marc Vogler investiert. Dessen Produkt: Das Nahrungsergänzungsmittel "Veluvia".

Die beiden Investoren zeigten sich wahrlich begeistert. Der 45-jährige Vogler konnte beide mit seinem jugendlichen Aussehen einnehmen - das er auf seine natürlichen Kapseln schiebt.

"Butterfahrt" des digitalen Zeitalters

Veluvia soll laut Herstellerangaben Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe enthalten – alles rein pflanzlich und ohne Zusatzstoffe. Das Werbeversprechen: "Natürliche Nahrungsergänzungen auf Superfood-Basis".

Doch die Verbraucherzentrale Hamburg warnt nun vor dem Produkt. Ihr zufolge ist die TV-Show auf VOX "die 'Butterfahrt' des digitalen Zeitalters".

Wohl nicht zu unrecht, wie das Beispiel "Veluvia Green" zeigt, was die Experten untersuchten: Die Kapseln sollen aus einem Mix von 14 verschiedenen Obst- und Gemüse-Pulvern und -Extrakten sowie Grüntee-Extrakt bestehen. Alles in Bio-Qualität.

Vernichtendes Urteil der Verbraucherschützer

Laut dem Hersteller seien zwei der "Green"-Kapseln eine Tagesportion. Die Verbraucherschützer haben ausgerechnet: "In der 30-Tage-Packung sind es dann sensationelle 0,67 Gramm Erdbeerpulver und 1,68 Gramm Brokkolipulver."

Das entspreche in etwa einem Drittel einer frischen Erdbeere und einem kleinen Einzelröschen Brokkoli - pro Monat, wie die Experten betonen.

Ihr vernichtendes Urteil: "Die Mikromengen sind ein Hohn angesichts des Werbespruchs von Veluvia 'Hast Du heute schon genug Obst & Gemüse gegessen?'"

"Veluvia vollbringt keine Wunder"

Die Verbraucherschützer halten die Kapseln für überteuert, auch angesichts ihres nur marginalen Vitamin-C-Gehalts - dort "vollbringt Veluvia keine Wunder".

Zum Vergleich: Die für eine Tagesportion angegebenen 20 Milligramm Vitamin C stecken zum Beispiel in einem einzigen dickeren Streifen einer frischen roten Paprika.

Und offen bleibt aus Sicht der Experten ohnehin, welche wertvollen Inhaltsstoffe nach der Trocknung überhaupt in dem Obst- und Gemüsepulver übrig bleiben.

Nachtrag: Veluvia hat sich zu den Vorwürfen der Verbraucherzentrale geäußert:

Zum Vorwurf, dass zwei Kapseln "höchstens einem Drittel einer frischen Erdbeere und einem kleinen Einzelröschen Brokkoli pro Monat“ entsprechen: "Veluvia entzieht den verwendeten Obst- und Gemüsesorten schonend (in einem Schockfrostverfahren unter null Grad) das Wasser. Dadurch reduziert sich das Gewicht um ca. 90 bis 98 Prozent je nach Sorte. Zum Teil werden die Gemüsesorten noch weiter konzentriert, das heißt von unnötigen Bestandteilen befreit. Auch wenn sich das von der Verbraucherzentrale genannte Beispiel wenig anhört: es kommt nicht auf die Menge an, sondern auf den Nährstoffgehalt.

(...) Der Nährstoffgehalt (Vitamine, Mineralien, sekundäre Pflanzenstoffe und sonstige Wirkstoffe) unserer Produkte ist auf der Rückseite unserer Verpackungen für unsere Kunden abgebildet. Wären diese Nährstoffe nicht in unseren Produkten enthalten, dürften wir nach EU-Recht auch nicht auf der Verpackung abdrucken. Unsere Produkte enthalten zwischen 50- 100 Prozent der empfohlenen Referenzmenge für Nährstoffe nach der EU-Lebensmittelinformationsverordnung."

Bezüglich des Wirknachweises für Veluvia Kapseln: Unsere Produkte sind keine Arzneimittel, sondern Lebensmittel, die in Kapselform vertrieben werden und die Ernährung ergänzen sollen.

Braucht man das Nahrungsergänzungsmittel überhaupt, wenn man sich ausgewogen ernährt?: In dieser Hinsicht geben wir der Verbraucherzentrale recht: eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist immer das Beste! Das sagen wir auch unseren Kunden. Es geht Veluvia nicht darum eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu ersetzen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(best)

Sponsored by Knappschaft