NACHRICHTEN
11/10/2017 09:14 CEST

"Game of Thrones"-Produktion stoppt für Kit Haringtons Hochzeit

Ende September bestätigten Kit Harington und Rose Leslie ihre Verlobung mit einer Zeitungsanzeige

Die Rote Hochzeit in der dritten Staffel lässt sogar hart gesottene "Game of Thrones"-Fans erschauern. Kein Wunder, dass Kit Harington (30) alias Jon Schnee für seine eigene Hochzeit mit seiner ehemaligen "Game of Thrones"-Kollegin Rose Leslie (30) ganz besondere Vorsichtsmaßnahmen getroffen hat. Wie der britische "Telegraph" berichtet, habe Harington angefragt, ob die Produktion der neuen Folgen für die Hochzeit nicht pausieren könne.

In der "The Jonathan Ross Show" erklärte Harington, wie er das angestellt habe. "Ich rief den Produzenten an und sagte: 'Hey, ich heirate und es ist tatsächlich eure Schuld.' Ich denke, dass er durch die letzte Staffel so gestresst ist, dass er dieses friedvolle Level erreicht hat", so der Bräutigam in Spe. Der eigentliche Grund für die Bitte ist aber nicht die Angst vor schrecklichen Ereignissen, sondern dass er den gesamten Cast und die Crew zur Hochzeit einladen will.

Hier können Sie die siebte Staffel "Game of Thrones" bestellen

Bei den gemeinsamen Dreharbeiten zur zweiten Staffel von "Game of Thrones" in Island funkte es 2012 zwischen Kit Harington und Rose Leslie. In der Staffel hatten ihre beiden Figuren Jon Schnee und Ygritte eine gemeinsame Liebesszene und wurden anschließend ein Liebespaar, das auf tragische Art und Weise voneinander getrennt wurde.

Um ihre Verlobung publik zu machen, wählte das Paar Ende September einen sehr klassischen Weg. In der britischen "The Times" hieß es in einer Zeitungsanzeige: "Hiermit wird die Verlobung zwischen Kit, dem jüngeren Sohn von David und Deborah Harington of Worcestershire, und Rose, mittlerer Tochter von Sebastian und Candy Leslie of Aberdeenshire, bekanntgegeben."

Sponsored by Trentino