NACHRICHTEN
11/10/2017 09:16 CEST | Aktualisiert 11/10/2017 15:57 CEST

Die Fans kennen ihn aus "Malcolm mittendrin" - doch eins wissen die wenigsten über Frankie Muniz

Reuters Photographer / Reuters
Die Fans kennen ihn aus "Malcolm mittendrin" - doch eins wissen die wenigsten über Frankie Muniz

  • Frankie Muniz war von 2000 bis 2006 der Hauptdarsteller in "Malcolm mittendrin"

  • Doch der Schauspieler verriet jetzt, dass er sich kaum noch an die Zeit erinnert

  • Dahinter stecken mehrere Gehirnerschütterungen und Schlaganfälle

Wäre Frankie Muniz (31) bereits in einem hohen Alter, wäre es wohl normal, dass sich der Schauspieler kaum noch an "Malcolm mittendrin" erinnern kann.

Die Serie machte ihn in den frühen 2000er Jahren zum Star. Doch der Darsteller des namensgebenden Malcolm kann sich schon jetzt - mit nur 31 Jahren - kaum noch an die Show erinnern.

Wie unter anderem "Female First" berichtet, habe Muniz nun in einem Einspieler in der US-Show "Dancing with the Stars", in der er derzeit auftritt, verraten: "Die Wahrheit ist, dass ich mich nicht an viel aus meiner Zeit bei 'Malcolm mittendrin' erinnern kann. Es fühlt sich fast so an, als ob das gar nicht ich war."

Gehirnerschütterungen und Schlaganfälle

Aber warum?Hier gibt's die Kult-Sitcom "Malcolm mittendrin" auf DVD

2012 und 2013 hatte Muniz zwei kleinere Schlaganfälle erlitten. Zudem wurde nun bekannt, dass er in seinem Leben insgesamt schon neun Gehirnerschütterungen gehabt haben soll.

Es mache ihn traurig, dass er sich nicht an alles erinnern könne. Sein unvergesslichstes Jahr sei 2017, "weil ich gelernt habe, im Jetzt zu leben".

Trotzdem würde der Schauspieler an seinem Leben nichts ändern wollen.

Nach "Malcolm mittendrin" arbeitete er als Rennfahrer, hatte einen schlimmen Unfall, bei dem er sich unter anderem den Rücken brach, und wurde später Drummer in einer Band.

Heute sagt er: "Ich bin glücklich mit meiner Schauspielkarriere, ich bin glücklich die Entscheidung gefällt zu haben, Rennwagen zu fahren und mich auf die Musik zu konzentrieren. Auch wenn ich mich nicht an alles erinnere, bin ich glücklich."

Zusammen mit seiner Freundin Paige schreibe er auf, was sie zusammen erleben, damit er es nicht vergesse.

Bryan Cranston ist sein Gedächtnis

"Breaking Bad"-Star Bryan Cranston (61), der in "Malcolm mittendrin" Muniz' Vater spielte, kam in dem Einspieler ebenfalls zu Wort. "Frankie war ein TV-Star, dann wurde er zum Rennfahrer und dann der Schlagzeuger in einer Rockband. Ich habe zu ihm gesagt: 'Was wirst du als nächstes, ein Astronaut?'"

Sein Job sei es heute, Muniz immer wieder an einzelne Episoden der kultigen Sitcom zu erinnern.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Sponsored by Trentino