Ein Mann hörte plötzlich Geräusche hinter seiner Wohnzimmerwand - kurz darauf muss das Haus evakuiert werden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Ein Mann in Hillside, New Jersey, hörte ein lautes Summen hinter der Wand seines Wohnzimmers
  • Ein Schwarm von 30.000 Bienen hatte sich dort eingenistet
  • Wie ein Imker die Bienen entfernt, seht ihr im Video oben

Ein Mann aus Hillside in New Jersey fragte sich, was sich hinter seiner Wohnzimmerwand verbirgt. Immer wieder hörte er lautes Summen. Er vermutete einen Insektenschwarm hinter dem Gemäuer.

Und damit sollte er Recht behalten. Denn es war ein Schwarm aus 30.000 Bienen, wie unter anderem das Wissenschaftsportal “Science Alert” berichtet.

“Das ist verrückt! Sowas habe ich noch nie gesehen.”

Auch der Imker Mickey Hedegus, der den Schwarm beseitigen sollte, war beeindruckt. “Das ist verrückt! Sowas habe ich noch nie gesehen”, sagte er der ”Washington Post”.

Der Bienenzüchter bohrte zunächst ein kleines Loch in die Wand, um mithilfe einer Kamera die Größe des Schwarmes einzuschätzen.

Beim Öffnen der Wand stieß der Imker dann nach und nach auf immer mehr Bienen und Waben. “Das sind mindestens 30.0000 und über 40 Pfund Honig”, sagte Hedegus.

Der Imker wird mehr als 30 mal gestochen

Er nutzte einen Vakuumsauger und konnte 95 Prozent der Bienen aus der Wand in Boxen sammeln. Auch die Waben entfernte er aus der Wand und nahm sie mit, um die Bienen zu retten und nicht töten zu müssen.

Offenbar handelte es sich um eine sehr aggressive Art. “Ich wurde trotz meines Schutzanzugs mindestens 30 Mal gestochen. Das sind afrikanisierte Honigbienen. Diese Art baut besonders viel Waben und Honig an, sie sind aber auch äußerst aggressiv”, sagte er.

Um sie dennoch nicht töten zu müssen, brachte der Imker sie in ein isoliertes Gebiet in Mountainside, New Jersey.

DriveNow-Angebot für HuffPost-Leser:

Wer sich jetzt bei dem Carsharing-Dienst von BMW, Mini und Sixt für 4,99 Euro (statt 29 Euro) registriert, erhält dazu 15 Freiminuten.

Jetzt hier registrieren und für nur 4,99 Euro bei DriveNow anmelden



Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(nsc)

Korrektur anregen