Die Caritas postet einen Rewe-Kassenzettel - dahinter verbirgt sich eine wichtige Botschaft

Ver├Âffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die Caritas hat auf Facebook einen Kassenzettel gepostet
  • Damit will sie auf eine wichtige Aktion aufmerksam machen
  • Im Video oben erfahrt ihr mehr ├╝ber die Aktion

Seit September 2013 k├Ânnen Kunden mit den Worten "Aufrunden, bitte" an der Supermarktkasse benachteiligten Menschen in ganz ├ľsterreich helfen. Die Gesamtrechnung wird auf die n├Ąchsten 10 Cent aufgerundet.

Das gespendete Geld geht dann an die gemeinn├╝tzige Organisation ÔÇťCaritasÔÇŁ, die Hilfsprojekte in ├ľsterreich unterst├╝tzt. Um auf die Aktion wieder aufmerksam zu machen, postet die Caritas auf ihrer Facebook-Seite einen Kassenbon. Ein Betrag von 8,54 Euro wurde auf 8,60 Euro aufgerundet. Das klingt erst einmal nach wenig, aber so wurden bisher schon ├╝ber 750.000 Euro gespendet.

ÔÇťDeutschland rundet aufÔÇŁ

Auch in Deutschland gibt es seit 2012 diese Aktion. Die Spenden flie├čen in die Organisation ÔÇťDeutschland rundet aufÔÇŁ, die Kinderarmut bek├Ąmpft. ├ťber 7 Millionen Euro sind so schon zusammengekommen.

Eine tolle Aktion, um das ungeliebte Kupfergeld loszuwerden und gleichzeitig noch f├╝r einen guten Zweck zu spenden.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen