2 Bilder zeigen, was die Katalanen bei der Rede ihres Regierungschefs durchmachen mussten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Kataloniens Regionalpräsident Puigdemont hat seine mit Spannung erwartete Rede zur Unabhängigkeit gehalten
  • Wer eine Klärung erwartet hatte, wurde schwer enttäuscht
  • Enttäuscht waren auch zahlreiche Katalanen - wie Fotos des Abends verdeutlichen

Die Rede des katalanischen Präsidenten Carles Puigdemont zur Unabhängigkeit seiner Region hat für erhebliche Verwirrung gesorgt.

Bei der mit Spannung erwarteten Ansprache im Parlament erklärte der Separatistenführer am Dienstag die Unabhängigkeit, setzte sie aber gleich wieder aus. Damit solle Zeit gewonnen werden, um den von der Zentralregierung in Madrid bisher verweigerten Dialog doch noch zu erzwingen.

"Das ist ein Witz, wir rätseln alle, was das zu bedeuten hat", sagte Joaguín Luna von der Zeitung "La Vanguardia", einer der wichtigsten Zeitungen Spaniens, der Deutschen Presse-Agentur.

Auch die Katalanen selbst sind am Abend durch ein Bad der Gefühle gegangen, wie zwei Fotos zeigen.

Mehr zum Thema: Der Katalonien-Konflikt gilt als Freiheitskampf - doch er ist vor allem ein Duell rigoroser Nationalisten

Euphorie und Enttäuschung innerhalb weniger Sekunden

Puigdemont erklärte: "Ich nehme das Mandat des Volkes an, dass Katalonien eine unabhängige Republik wird." Nur um wenig später hinzuzufügen: "Ich bitte das Parlament, dass es die Unabhängigkeitserklärung aussetzt, um in den kommenden Wochen einen Dialog zu starten."

Vor dem Parlament verfolgten tausende Katalanen die Rede von Puigdemont auf Großbildschirmen. Dabei hielt "Reuters"-Fotograf Ivan Alvarado in zwei Fotos genau jene Gefühle fest, die die Menschen bei den zwei Sätzen Puigdemonts hatten.

Euphorie bei den ersten Worten des Regierungschefs. Und pure Enttäuschung, als er einige Sekunden später die Loslösung von Spanien vertagte.

Es ist wohl die perfekte Zusammenfassung dieses seltsamen Abends in Barcelona.

Mehr zum Thema: 11 Dinge, die du über das verwirrende Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien wissen solltest

(Mit Material der dpa)

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lp)

Korrektur anregen