Alles zu seiner Zeit – Die richtige Saison zum Autokauf nutzen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
AUTO
iStock.com/ opolja
Drucken

Während Händler es nur unter vorgehaltener Hand murmeln, ist es das Zauberwort für Sparfüchse. Antizyklische Kaufgewohnheiten sorgen nicht nur bei Bikinis und anderen Saisonprodukten, sondern auch bei Autos für echte Schnäppchen. Wer sich zum Beispiel den Sommerluxus eines Cabrios bereits im Winter gönnt, kann in der Regel nicht direkt „oben ohne“ spazieren fahren, dafür aber massiv sparen. Welche anderen Preissenker sich in den saisonalen Gepflogenheiten des Automarktes verbergen und wann die Zeit zum Kauf reif ist, zeigen wir dir gemeinsam mit der Allianz.

Sparfüchse nutzen saisonale Effekte

sparen

Der Preis für die vorausschauendsten Käufer geht auch in diesem Jahr wieder an alle, die ihre Weihnachtsgeschenke bereits im Juni und die Badehose im September in den Einkaufswagen legen. Für jeden, der da Kaufabsichten hegt, sollten sie ein Vorbild sein, diese Götter des Preisolymps. Denn in ihren Geldbeuteln sammeln sich übers Jahr zahlreiche Extrascheine. Auch auf den Automarkt lässt sich ihre Philosophie übertragen und Interessenten können die Jahreszeiten für sich nutzen. Das wird sicher jeder bestätigen, der mit dem Fall der ersten Schneeflocke noch versucht hat, günstige Winterreifen aufzutreiben. Für die Suche nach dem perfekten Gebrauchtwagen zum bestmöglichen Preis gilt die Faustregel: Im Herbst stehen in der Regel die Händler auf der Gewinnerseite, im Frühjahr die Käufer.

Dies gilt vor allem für Kleinwagen und ältere Fahrzeuge, die vorausschauend eher im Frühjahr oder Sommer erworben werden sollten. Spätestens in den Wintermonaten erreichen diese Preise ihr Höchstniveau. Natürlich geht nichts über eine umfassende Beobachtung der aktuellen Marktsituation und individueller Angebote. Doch Interessenten können mit antizyklischen Käufen echte Schnäppchen erzielen. Wer im Sommer auf die Idee kommt, sich ein Cabrio oder ein klassisches Urlaubsauto à la VW-Bus anzuschaffen, zahlt in der Regel kräftig drauf. Allein typisch sommerliche Ausstattungsmerkmale wie Klimaanlagen stehen mit den ersten Sonnenstrahlen hoch im Kurs und sorgen für Preisanstiege. Autohändler verzeichnen für Neuwagen im Frühjahr und Herbst meist eine hohe Nachfrage. Dies hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass in diesen Jahreszeiten am meisten neue Modelle erscheinen und so gewähren sie nur wenige Rabatte.

Schmuddelwetter für Schnäppchenjäger

freundinnen auto

Die üblichen Gesetze von Angebot und Nachfrage machen also nicht an der Autotür Halt. Bleiben wir beim Traum des Frischluft-Flitzers und dem Motto „Kaufen, wenn es keiner braucht“: Auf der Suche nach einem Cabrio stehen die Chancen für ein Schnäppchen am besten, wenn das Wetter eher nach Übergangsjacke als nach einem offenen Verdeck verlangt. Sobald draußen die Blätter braun werden, sinken die Preise, allerdings auch das Angebot. Die Vergünstigungen sind dem einfachen Umstand zu verdanken, dass die Händler zum Ende des Jahres nicht auf ihren Sommerautos sitzen bleiben wollen. Für jedes Fahrzeug fallen Kosten an und so zeigen sie sich wetterfühlig bestrebt, die Bestände auszudünnen. Anders als im florierenden Frühjahr bieten sie zum Teil ein Viertel Nachlass, auch auf Bestseller.

Im Winter können Autohändler im Allgemeinen deutlich weniger Autos veräußern und versuchen, den Verkauf mit Rabatten anzukurbeln. Besonders der Dezember gilt als typischer Käufer-Monat, da die Händler sich vor den Feiertagen einiger Standkosten entledigen wollen. Das gleiche Preis-Schicksal ereilt Oldtimer und urlaubstaugliche Wagen, die vor allem bei gutem Wetter Hochkonjunktur haben. Wird es draußen wärmer, steigen die Preise für Campingträume und heiß geliebte Klassiker. Bei Händlern ist die Rabattschlacht von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, Gebrauchtwagen sind von Schwankungen im Allgemeinen etwas weniger stark betroffen als Neuwagen. Ob du allerdings einen neuen Flitzer oder Gebrauchtwagen erwirbst – mit dem Kauf wird eine passende Kfz-Versicherung zum wichtigsten Anliegen.

Unabhängig von der Jahreszeit vergleichen

auto

Obwohl die Jahreszeiten Einfluss auf die Preise für dein neues Traummobil nehmen können, führt kein Weg an vorausschauenden Vergleichen vorbei. Selbst wenn die Logik des Marktes nicht gerade dazu einlädt, ein allradbetriebenes Auto im Herbst oder das klimatisierte Freiluft-Vehikel im Sommer zu kaufen, halten sich Schnäppchen nicht nur an saisonale Bedingungen. Nimmt zum Beispiel der Absatz einer bestimmten Marke oder eines Modells ab, werden Preisnachlässe verstärkt. Kommt ein Nachfolgemodell auf den Markt, sinken die Preise für junge Gebrauchte und Jahreswagen. Autohändler brauchen mehr Platz für „die neuen“ und machen die Vorgängermodelle durch Rabatte zum Schnäppchen. Weil die Preise im Allgemeinen auch regional schwanken, kann sowohl bei Gebraucht- als auch Neuwagen der Blick über die eigenen Stadtgrenzen hinaus helfen. Letztlich ist es eine genaue Recherche, die zum Wagenglück verhilft.

Deine Allianz - Neues Auto, neue Versicherung

Nutzt du den Winter für ein Auto-Schnäppchen, solltest du dich auch mit der Wahl deiner Kfz-Versicherung auseinandersetzen. Zum 30. November steht der Stichtag an und bietet dir die Möglichkeit, den bestmöglichen Tarif auszuwählen. Entscheidest du dich für die Allianz, erwartet dich nicht nur 50 Euro Rabatt* auf den ersten Versicherungsbeitrag, sondern auch ein zuverlässiger Beifahrer, mit dem du immer auf Nummer sicher fährst. Der Fokus des Versicherers liegt auf einem umfangreichen Service- und Leistungsangebot, das in jeder Situation individuellen Schutz bietet.

Trotz der günstigen Tarife bietet die Kfz-Versicherung der Allianz eine umfassende Absicherung, die beispielweise auch typische Winterschäden wie Steinschläge und Wildunfälle abdeckt. Bei jeder Art von Schadensfall ist dein Versicherer rund um die Uhr erreichbar, und verhilft dir dank der Mobilitätsgarantie innerhalb einer Stunde wieder sicher auf die Straße. Dafür sorgt der Premium Schutzbrief der Allianz. Kommt es zu einem Totalschaden oder Diebstahl, kannst du dich zudem bei der Allianz Teilkasko auf zwölf Monate Neu- und Kaufpreisentschädigung verlassen.

Der TÜV zeichnete die Allianz-Kfz-Versicherung zum wiederholten Male mit Bestnoten aus. Die Experten von Focus Money machten die Allianz zum Sieger für faires Preis-Leistungs-Verhältnis, bei dem auch die Beitragsstabilität überzeugt. Nutze jetzt deine Chance und erlebe, wie unkompliziert die Abwicklung eines Schadensfalls, aber auch der Versicherungswechsel sein kann. Mit dem Allianz-Antrag, der bereits nach wenigen Minuten abgeschlossen ist, wird der Versicherer dein Partner fürs neue Auto – schnell, individuell und unkompliziert.

Hier findest du weitere Informationen.

* Rabattaktion der Allianz Versicherungs-AG vom 25.09. bis 30.11.2017. Den einmaligen Rabatt auf den Beitrag für das erste Versicherungsjahr erhalten alle Kunden, die ein Fahrzeug bei der Allianz versichern, das bisher noch nicht bei der Allianz versichert war. Aus technischen Gründen erstatten wir Ihnen den Rabattbetrag per Überweisung innerhalb von ca. sechs Wochen nach Versicherungsbeginn. Darum ist es erforderlich, dass Sie zunächst den vollen Beitrag an uns überweisen.

Korrektur anregen