Was eine Mutter bei "Schwiegertochter gesucht" aus der Schublade zieht, blamiert ihren Sohn völlig

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • In der neuen Staffel der RTL-Kuppelsendung "Schwiegertochter gesucht" hat das erste Paar zueinander gefunden
  • Der 20-jährige Olli und die 17-jährige Tutti wollen sogar Kinder miteinander
  • Doch damit das nicht sobald geschieht, erklärt Mama Katrin lieber noch mal die Verhütung, wie ihr im Video oben seht

Oliver ist 20 Jahre alt und Single: Für ihn und seine Mama offenbar allerhöchste Zeit, an der RTL-Sendung "Schwiegertochter gesucht" teilzunehmen. Damit es endlich klappt mit der großen Liebe.

Denn bisher hat Oliver seine ganze Liebe seinen Kaninchen geschenkt. "Mein Hase Olaf ist meine Vertrauensperson", sagte er in der Sendung.

Doch das hat jetzt ein Ende. Denn nun hat Oliver sich in seine Bewerberin "Tutti" verliebt.

Die von RTL als "grundsolide Großbuchstabenträgerin" vorgestellte Tutti ist erst 17 Jahre alt, aber offenbar auch schon der Meinung, ohne das RTL-Kuppelformat keinen Freund mehr zu finden.

Mehr zum Thema: Was Vera Int-Veen in der neuen Staffel "Schwiegertochter gesucht" mit Kandidatin Beate macht, ist der Gipfel der Geschmacklosigkeit

Also hat sie sich für Olli beworben und der ist begeistert. Schon nach dem ersten Treffen steht für ihn fest: Mit Tutti will er Kinder haben. Dem jungen Glück stünde nichts mehr im Wege, wäre da nicht Mama Katrin.

Mama Katrin möchte erst einmal keine Oma werden

"Du kennst sie doch noch gar nicht", sagt sie entsetzt und stellt am Küchentisch klar: "Den Titel Oma möchte ich noch nicht bekommen."

"Ich habe eine kleine Überraschung für euch", verkündet sie schließlich und bittet Sohn Olli, die pinke Küchenschublade zu öffnen. Darin liegen Kondome und Bananen.

Olli sieht aus, als würde er am liebsten im Boden versinken. Und doch gehorcht er und zieht unter den strengen Augen von Mama Katrin die Kondome über das Obst.

Da ihr Sohn noch nie eine Freundin hatte, wollte Mama Katrin offenbar lieber auf Nummer sicher gehen. Löblich. Doch auch im Netz ist man sich einig: Der Sexualkunde-Unterricht der Mutter für einen 20-Jährigen ist einfach nur peinlich.

Das könnte euch auch interessieren: "WWM": Kandidat steht bei 8000 Euro - trotzdem werdet ihr ihn nächste Woche nicht wiedersehen

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)