POLITIK
09/10/2017 22:36 CEST

Ex-Parteifreund des US-Präsidenten warnt: Trump könnte den Dritten Weltkrieg auslösen

Joshua Roberts / Reuters
Vom Freund zum Feind: US-Präsident Donald Trump und Senator Bob Corker sind sich nicht mehr grün.

  • Der republikanische Senator Bob Corker hat der "New York Times" ein Interview gegeben

  • Darin warnt er vor der Unberechenbarkeit des US-Präsidenten

  • Corker fürchtet, Trumps Twitter-Tiraden könnten den Dritten Weltkrieg auslösen

In der republikanischen Partei hängt der Haussegen schief.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass US-Außenminister Rex Tillerson Donald Trump als "Trottel" bezeichnet hat. Jetzt gab ein Trump-Anhänger der ersten Stunde, Senator Ben Corker aus Tennessee zu, dass die ganze Partei vor dem impulsiven Verhalten des Präsidenten erschaudere.

In einem Interview mit der “New York Times” sagte Corker, der Großteil der republikanischen Kongressabgeordneten sei besorgt über die Unberechenbarkeit Trumps. “Seine Rhetorik könnte den Dritten Weltkrieg auslösen”, erklärte Senator Corker.

Trumps Tweets schaden dem Ansehen der USA

Vor allem die Twitter-Tiraden des Präsidenten missfallen den Republikanern und würden die diplomatischen Beziehungen der USA zunehmend belasten.

“Es ist schon öfter vorgekommen, dass seine unüberlegten Tweets sich negativ auf unsere außenpolitischen Verhandlungen ausgewirkt haben”, stellt Corker gegenüber der “New York Times” fest.

Ein weiterer Dorn im Auge der etablierten Politiker sei es, dass Trump nicht viel auf die Wahrheit gibt. “Jeder weiß doch, dass der Präsident Dinge twittert, die nicht stimmen.”

Eine Präsidentschaft wie aus dem Reality-TV

“Die meisten Abgeordneten wissen, womit wir es hier zu tun haben”, sagte Corker weiter und fügte hinzu: “Wir sind uns bewusst, wieviel Mühe es die Mitglieder seines Stabs kostet, ihn im Zaum zu halten.”

Die Präsidentschaft Donald Trumps würde daher eher an eine Reality-TV-Show erinnern, als an seriöse Politik, schimpte Corker.

Harte Worte von jemandem, der zu den wenigen Republikanern gehört, die Trumps Kandidatur von der ersten Stunde an unterstützt haben. Doch spätestens seit Trump es versäumte, die Neo-Nazi Aufmärsche in Charlottesville, Virginia zu verurteilen, hat er die Unterstützung Corkers und vieler anderer republikanischer Abgeordneter verloren.

Für das amerikanische Volk hält Corker nun eine Warnung bereit: “Jeder, dem unser Land am Herzen liegt, sollte sich große Sorgen wegen dieses Mannes machen.”

Dieser Artikel erschien zuerst bei derUS-HuffPost und wurde von Anna Rinderspacher übersetzt

Mehr über Donald Trumps Chaos-Präsidentschaft:

Was alle wissen sollten, die glauben, dass Donald Trump bald des Amtes enthoben wird

Trump profitiert von der starken US-Wirtschaft - doch diese 6 Fakten sollten dem US-Präsidenten Sorge bereiten

Trump ist eine Zumutung. Aber was nach ihm kommen könnte, wäre noch schlimmer

Donald Trump will die USA spalten - mit dieser perfiden Taktik will er sein Ziel erreichen

Sonderermittler Robert Mueller: 5 Dinge, die ihr über den Mann wissen solltet, der Donald Trump zu Fall bringen könnte

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mf)

Sponsored by Trentino