NACHRICHTEN
09/10/2017 09:08 CEST | Aktualisiert 09/10/2017 10:10 CEST

Crossover von "The Walking Dead" und "Fear the Walking Dead"

Wird einer von Ricks (Andrew Lincoln) Freunden die Show wechseln? Oder bekommt er Besuch aus "Fear the Walking Dead"?

Darauf haben Fans der doppelten Zombiehatz nur gewartet: Die Erfolgsserie "The Walking Dead" und ihr Spin-off "Fear the Walking Dead" sollen im kommenden Jahr zumindest ein wenig miteinander verbunden werden. Bislang waren die Handlungen beider Serien noch strikt voneinander getrennt, doch das wird sich ändern, bestätigte laut der US-Seite "Variety" jemand, der es wissen sollte - nämlich der "Walking Dead"-Erfinder Robert Kirkman (38) höchstpersönlich.

So werde ein Charakter einer Show einen Gastauftritt in der anderen haben, verriet Kirkman bei einer Fragerunde bei der New York Comic-Con. Ob nun aber ein "Walking Dead"-Star im Spin-off zu Gast sein wird oder ob es genau umgekehrt ist, das plauderte er noch nicht aus.

Wer es nicht mehr abwarten will, der kann sich hier die siebte Staffel von "The Walking Dead" auf Blu-ray holen

Mehr Zombies braucht die Welt

"Fear the Walking Dead" startete 2015 als eine Art Prequel zur Originalserie und hatte mit der Ausnahme von gefräßigen Untoten wenig mit ihr gemein. So spielt das Spin-off zunächst in Los Angeles, "Walking Dead" hingegen in der Nähe von Atlanta, Georgia. Der mysteriöse Charakter muss also fast den gesamten US-Kontinent überqueren!

Bevor es so weit ist, erwartet die deutschen Fans ab dem 13. Oktober die siebte Staffel der Zombie-Show im Free-TV (RTL II, 23:00 Uhr). Ab 22. Oktober startet hingegen in den USA die heiß ersehnte achte Staffel.