Auto kracht in mysteriösen Brocken - die niedersächsische Polizei rätselte tagelang, was es ist

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Eine 56-jährige Autofahrerin ist bereits am Freitag mit einem mysteriösen Brocken kollidiert
  • Die Polizei rätselte tagelang, um was es sich dabei handeln könnte
  • Den mysteriösen Gegenstand und die Auflösung seht ihr oben im Video

Eine 56-Jährige ist in der Nähe des Ortes Lengenborstel - auf der halben Strecke zwischen Hamburg und Bremen - mit einem mysteriösen Gegenstand kollidiert. Bei dem Zusammenstoß wurde das Auto der Fahrerin stark beschädigt.

Das Rätsel um den mysteriösen Brocken ist gelüftet

Der Unfall passierte am Freitag und stellte die Polizei vor ein Rätsel. Die Beamten hatten einen ungewöhnlichen Gegenstand mitten auf der Fahrbahn gefunden - und seitdem ermittle.

Nun ist klar, um was es sich dabei handelt: Wie aus einer Polizeimeldung hervorgeht, war der Brocken eine tiefgefrorene Flüssigkeit aus der Lebensmittelindustrie.

Allerdings konnten die Beamten bislang nicht klären, wie der Gegenstand auf die Straße gelangte. Sie vermuten aber, dass es sich bei dem gefrorenen Stück um eine verlorene LKW-Ladung handelt.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(mf)

Korrektur anregen