"Bachelorette" Jessica Paszka bestätigt ihre Trennung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jessica Paszka und David Friedrich Ende Juli bei einem Event in Hamburg

Ende September gab David Friedrich (27) die Trennung von "Bachelorette" Jessica Paszka (27) bekannt. Nun hat auch sie bestätigt, dass mit ihrem Auserwählten alles vorbei ist. "Jetzt ist es offiziell und jeder weiß, dass wir getrennt sind", teilte Paszka ihren Fans am Montag in ihren Instagram Stories mit. "Ich möchte mich nur kurz dazu äußern und dann mit voller Kraft nach vorne schauen", heißt es weiter.

Über ihren Ex-Freund, den sie über die RTL-Kuppelshow "Die Bachelorette" kennen und lieben lernte, verliert die 27-Jährige auf Instagram kein schlechtes Wort. "Er ist ein wirklich toller Mensch und ich wünsche ihm das größte Glück auf Erden. Wenn man etwas für einen Menschen empfunden hat, sollte man immer ohne Hass gehen. Die Liebe ist nicht immer einfach, aber sie kann auch wunderschön sein. Man darf nur den Glauben niemals verlieren. [...] Ich DANKE allen, die mich in dieser Zeit unterstützen", so Paszka.

Hier können Sie sich die "Bachelorette"-Staffel mit Jessica Paszka nochmal ansehen

Ähnlich hatte sich auch der Schlagzeuger der Band Eskimo Callboy Ende September in seiner Nachricht geäußert. "Ihr seid die Ersten, die es erfahren sollen, da ihr von Anfang an dabei wart und der direkte Weg immer der Beste ist! Jessi und ich gehen getrennte Wege", begann die Nachricht von Friedrich. "Trotz allem darf der Glaube an die Liebe und das Gute nicht verfliegen. Das Leben ist voller Höhen und Tiefen, von denen man sich nicht all zu sehr beeinflussen lassen darf, um sich selber treu zu bleiben!" Er beendete sein Statement mit den Worten: "Man nimmt immer etwas mit und zwar die Erfahrung!"

War das Beziehungsende wirklich so harmonisch?

Doch ganz so harmonisch wie es beide auf Instagram darstellen, lief die Trennung offenbar doch nicht ab. Im Interview mit "RTL Exclusiv Weekend" gab Paszka am Sonntagabend unschöne Details bekannt. David habe die Beziehung mit ihr am Telefon beendet. "Wenn man das am Telefon so beendet und darüber nicht mal persönlich spricht, dann ist das kein schönes Gefühl", so die einstige "Bachelorette". Warum er sich von ihr getrennt habe, wisse sie gar nicht so genau: "Vielleicht der Glaube an die Liebe".

RTL sprach auch mit David Friedrich über die Trennung, der im Interview gefasster und distanziert wirkte. Seiner Meinung nach sei die Beziehung im Alltag gescheitert. Die kursierenden Fremdgehgerüchte seien zudem haltlos. Persönliche Worte an seine Ex-Freundin hatte er aber nicht mehr: "Dazu gebe ich auch keinen Kommentar", sagte er nur, als er gefragt wurde, ob er ihr noch etwas mitteilen wolle. Als Jessica Paszka diesen Ausschnitt aus dem Interview sieht, steigen ihr Tränen in die Augen und sie muss sich einen Moment lang sammeln. Denn diese Aussage könne sie nicht verstehen, erklärt sie schließlich.

Erst Ende Juli 2017 war die "Bachelorette"-Staffel von Jessica Paszka zu Ende gegangen. Kurz darauf zeigte sich das Paar noch verliebt in der Öffentlichkeit. Seit wann die beiden genau getrennt sind, ist nicht bekannt.

Korrektur anregen