Deutschland - Aserbaidschan im Live-Stream: Die WM-Qualifikation online sehen - so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Am Sonntagabend spielt Deutschland gegen Aserbaidschan - auch im Live-Stream
  • Die Gäste haben keine Chance mehr auf eine WM-Teilnahme
  • Das Video oben zeigt, wie ihr das Spiel online sehen könnt

Deutschland vs. Aserbaidschan im Live-Stream: Aserbaidschan ist zu Gast im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern. Die WM-Qualifikation hat Deutschlands letzter Gruppengegner aber schon abgehakt.

Das große Ziel für Aserbaidschan ist jetzt die EM 2020 mit vier Spielen im eigenen Land.

Der Trainer ist das bekannteste Gesicht der Mannschaft

Dass er einmal der bestbezahlte Fußballer der Welt war, sieht man Robert Prosinecki nicht mehr an. Der frühere Spielmacher von Real Madrid und des FC Barcelona hat Hüftprobleme, hinkt leicht und raucht Kette.

Prosinecki wurde vor 48 Jahren in Deutschland geboren und hat sich dazu entschieden, einer schillernden Spielerlaufbahn eine ziemlich verwegene Trainerkarriere folgen zu lassen. Das kroatische Fußball-Idol ist seit drei Jahren Nationaltrainer von Aserbaidschan, dem letzten deutschen Gegner in der WM-Qualifikation.

Er ging einst als kroatischer Nationalheld zum bekanntesten serbischen Club Roter Stern Belgrad. Und er hat jetzt einen Job in Aserbaidschan, bei dem man aufgrund der politischen Verhältnisse kaum etwas gewinnen, aber viel verlieren kann.

Sport als Imageaufwertung

Ähnlich wie Katar gehört das kleine und ölreiche Land am Kaspischen Meer zu jenen Autokratien, die den internationalen Sport mit viel Geld aushalten und sich davon ein besseres Image versprechen.

In Baku fanden 2015 die Europaspiele statt, die Formel 1 ist dort seit 2016 zu Gast. Die Europäische Fußball-Union UEFA vergab zuletzt gleich zwei prestigeträchtige Ereignisse an die Hauptstadt Aserbaidschans: Das Europa-League-Finale 2019 sowie vier Spiele der EM 2020.

Bei diesem Turnier dabei zu sein, ist das große Ziel wenn nicht sogar der Staatsauftrag in dem autoritär regierten Land.

So könnt ihr das Spiel im Live-Stream sehen

Die Begegnung zwischen Deutschland und Aserbaidschan läuft am 8. Oktober um 20.15 Uhr auf RTL. Anstoß ist um 20.45 Uhr. Im Internet könnt ihr das Spiel auf dem Portal “TVnow” verfolgen, dafür ist aber ein kostenpflichtiges Abonnement notwendig:

RTL im Live-Stream (Nur mit Abo)

Das Spiel anhören

Folgende Radiosender übertragen Deutschland vs. Aserbaidschan live und kostenlos:

Das Spiel gegen Deutschland ist etwas Besonderes

Nach dem Spiel gegen Deutschland endet Prosineckis Vertrag. Ob er die Aseris zur EM im eigenen Land führen soll oder überhaupt führen will, ist noch nicht klar.

Er selbst sagt: "Ich werde sehen, was kommt." Und die Machthaber können nun aus eigener Erfahrung entscheiden, was für einem Trainertypen sie diese Aufgabe am ehesten zutrauen.

Nicht einmal seine Rückkehr nach Deutschland bringt ihn groß in Wallung. "Natürlich ist ein Spiel gegen Deutschland für mich etwas Besonderes", sagt er.

Aber nicht, weil er in diesem Land die ersten zehn Jahre seines Lebens verbracht hat und früher in der Jugend der Stuttgarter Kickers spielte. "Deutschland ist Weltmeister", meint er. Für ihn sei das Spiel am Sonntag nur eine sportliche Herausforderung.

Einziger Spieler mit Toren für zwei Länder

Prosinecki war schon immer so. Gelassen, etwas in sich gekehrt, genialistisch. Vielleicht ist das der beste Weg, um mit einer Karriere umzugehen, die bislang nur aus Extremen bestand.

Prosinecki ist der einzige Spieler der Fußball-Geschichte, der bei Weltmeisterschaften Tore für zwei Länder schoss: 1990 für Jugoslawien, 1998 für Kroatien. Dazwischen lagen die Balkankriege.

Das Land, in dem er groß wurde, brach auseinander. Das Team von Roter Stern Belgrad, mit dem er 1991 den Europapokal gewann, genauso.

1991 holte ihn dann erst Real Madrid, 1995 der FC Barcelona. Dort gelandet zu sein, war die eine Seite. Bei beiden Vereinen ständig verletzt zu sein, die andere.

"Viele träumen davon, für Real Madrid oder den FC Barcelona zu spielen", sagt Prosinecki dazu. "Ich habe für Real Madrid und den FC Barcelona gespielt."

Das könnte euch auch interessieren: WM-Experte bei der ARD? Darum wäre Schweinsteiger ein guter Scholl-Ersatz

(Mit Material der dpa)

Angebot: Für alle, die selbst Fußball spielen wollen:

Angebot: DAZN bietet seinen Abonnenten die Highlights der 1. Bundesliga in der Zusammenfassung an.

Hier könnt ihr euren Gratismonat starten

Danach beginnt ein kostenpflichtiges Abonnement.



(luca)

Korrektur anregen