NACHRICHTEN
06/10/2017 17:48 CEST

Experten vermuteten hinter mysteriöser Wolke einen Vogelschwarm - doch es war etwas ganz anderes

  • US-Meteorolgen entdeckten eine riesige Wolke über Denver - und wussten nicht, woher diese stammt

  • Erst am nächsten Tag konnte sie als Schmetterlingsschwarm identifiziert werden

  • Bilder des beeindruckenden Schmetterlingsschwarms könnt ihr in unserem Video oben sehen

Anfang Oktober entdeckten Meteorologen über dem US-Bundesstaat Colorado eine riesige, mysteriöse Wolke – und standen vor einem Rätsel.

Der lokale National Weather Service wandte sich deshalb hilfesuchend an die Twitter-Nutzer: "Schaut mal, was hier über Denver hinweg fliegt. Diese Radaraufnahme der vorherigen Stunde könnte Vögel zeigen, wie wir glauben. Gibt es Experten, die wissen, um welche Art es sich handelt?“

Es waren keine Vögel - sondern Monarchfalter

Jedoch fiel einigen Twitter-Nutzern auf, dass sich die Wolke für einen Vogelschwarm etwas untypisch bewegte. Und tatsächlich: Am nächsten Tag konnte die seltsame Wolke als Schmetterlingsschwarm identifiziert werden.

Die sogenannten Monarchfalter wandern jeden Herbst mehrere tausend Kilometer von Nordamerika nach Sierra Nevada.

Die Bewohner Denvers freuten sich, bei ihren Spaziergängen besonders viele Monarchfalter beobachten zu können. Mary Ann Colley vom Schmetterlingshaus in Westminster erklärte dem lokalen Nachrichtensender KUSA, dass dieses Jahr wegen der günstigen Wetterbedingungen besonders viele Monarchfalter in Colorado unterwegs seien.

Mehr zum Thema: Klimaforscher warnen: Wir haben nur noch drei Jahre, um die Erde zu retten

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)