Experte rät: Tut diese 6 Dinge, wenn ihr in eurer Beziehung die Lust auf Sex verloren habt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
NO SEX
Experte rät: Diese 6 Dinge könnt ihr tun, wenn ihr in eurer Beziehung die Lust auf Sex verloren habt | KatarzynaBialasiewicz via Getty Images
Drucken
  • Viele Menschen haben in ihrem Leben Phasen, in denen sie weniger Lust auf Sex haben
  • Das kann sowohl psychische als auch physische Gründe haben
  • Ein Sextherapeut verrät, was ihr gegen die Unlust tun könnt

Frauen verlieren häufiger das Interesse an Sex als Männer. Zu diesem Ergebnis ist eine aktuelle britische Studie gekommen. 34 Prozent der Frauen aber nur 15 Prozent der befragten Männer beklagten mangelndes Interesse an Sex.

Und für mehr als die Hälfte - 62 Prozent Frauen und 53 Prozent Männer - ist dieses mangelnde Interesse ein großes Problem.

Aber: Die Lust kann zurückkehren.

Es gibt eine Reihe an Gründen, wieso Frauen das Interesse an Sex verlieren, erklärt Sex-Therapeut Peter Saddington - von Mutterschaft bis zu psychischen Problemen.

"Typisch ist die Unlust, wenn jemand gerade Kinder bekommen hat oder junge Kinder hat und sich müde fühlt oder nicht viel Zeit hat oder sich nicht so attraktiv fühlt wie früher”, sagt Saddington. "Ein anderer häufiger Grund, über den nicht viel geredet wird, ist psychische Gesundheit und Depressionen. Wenn du dich depressiv fühlt, ist es sehr wahrscheinlich, dass deine Libido weniger wird."

Mit diesen sechs Tipps kannst du deine Lust steigern:

1. Kommuniziert mehr

“Als erstes muss man merken, dass tatsächlich etwas anders ist. Es reicht nicht, wenn das Problem nur der Partner anspricht oder wenn man es ignoriert”, sagt Saddington. “Danach solltet ihr mit eurem Partner sprechen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er etwas bemerkt hat und dass das vielleicht Spannungen in eurer Beziehung erzeugt", rät der Therapeut.

"Darüber zu reden bringt das Problem von Innen nach Außen, ihr erkennt an, dass euer sexuelles Verlangen weniger ist. Dann habt ihr die Chance, darüber nachzudenken, was ihr machen könnt um das Verlangen zurückzubekommen.”

Außerdem sind Menschen, für die es leicht ist, mit ihrem Partner über Sex zu sprechen, weniger anfällig für sexuelle Unlust, wie die Studie herausfand.

Mehr zum Thema: Neue Studie zeigt: Das steckt dahinter, wenn euer Partner keine Lust auf Sex hat

2. Nehmt euch Zeit für Date-Nights

Saddington glaubt an die Kraft von Date Nights. “Denkt darüber nach, eine Date Night einzuführen und nehmt euch Zeit, statt zu erwarten, dass es schnell zum Sex kommt”, rät er Frauen.

“Wenn ihr es euch erlaubt zu entspannen und euch gut zu fühlen und euch nicht nur als Mutter, die gestresst ist und zu wenig Zeit hat, dann bemerkt ihr vielleicht, wie das Interesse wieder auflebt."

3. Baut eine emotionale Verbindung auf

Date Nights sind auch wichtig, um eine emotionale Bindung aufzubauen. "Männer können durch Bilder oder Gedanken an sie erregt werden, das ist viel visueller. Frauen brauchen eine emotionale Verbindung", sagt er.

"Wenn ihr Zeit miteinander verbringt und miteinander sprecht, ist es wahrscheinlicher, dass ihr Sex haben wollt. Es ist außerdem wichtig, alle Probleme zu lösen, weil unterschwelliger Groll euch daran hindern wird, Verlangen zu spüren.”

4. Konzentriert euch auf eure mentale Gesundheit

Menschen, deren Libido unter ihrer Depression oder Unsicherheit leidet, kann es helfen, sich mit der Krankheit auseinanderzusetzen oder mit dem Hausarzt zu sprechen.

Um die Erregung zurückzubringen, rät Saddington, Sport zu treiben und sich auf Aktivitäten zu konzentrieren, die euer Wohlbefinden steigern.

"Sport ist im Allgemeinen etwas Gutes. Denn Sport treiben setzt Endorphine, die dich selbst gut fühlen lassen werden. Wer sich gut fühlt, fühlt sich auch eher sexuell."

5. Arbeite daran

Er habe schon viele ältere Frauen erlebt, die neue Beziehungen eingegangen seien, deren Verlangen aber dann nach einer Zeit gesunken sei, sagt der Sextherapeut. Es sei wichtig, sich daran zu erinnern, dass man an Beziehungen und an der Libido arbeiten muss.

"Am Anfang ist Lust da, man will eine Verbindung eingehen, aber entwickelt sich schnell weiter. Und es ist ein Teil des Alterungsprozesses, dass wir nicht immer so eine hohe Libido haben", sagt er.

"In diesen Fällen muss man sich Zeit nehmen um Möglichkeiten zu schaffen. Ihr müsst daran arbeiten."

Mehr zum Thema: 8 Angewohnheiten von Paaren, die ein erfülltes Sexleben haben

6. Macht euch keine Sorgen

Wenn ihr euch über mangelnde sexuelle Lust Sorgen macht, bitte lasst es.

"Es ist sowohl für Männer als auch Frauen nicht ungewöhnlich, wenn die Libido einmal einbricht", sagt Saddington. Es könne physische Gründe dafür geben: "schlechte Gesundheit, Müdigkeit, Unsicherheit, sich überarbeitet zu fühlen."

Und es gebe psychologische Gründe: "Eltern werden, Stress in der Arbeit, Depression." Es könne eine Mischung aus allen Gründen sein und es müsse einfach auch nicht sein, dass jeder immer das gleiche Level an Lust habe.

"Es muss normal werden, dass jeder Zeiten hat, in denen er keine Lust hat. Es geht darum, wie man damit umgeht und darum, darüber zu reden. Und es nicht ignoriert oder vergisst - das ist wichtig."

Dieser Artikel erschien ursprünglich in der HuffPost UK und wurde von Katharina Schneider aus dem Englischen übersetzt und bearbeitet.

Angebot: Vielleicht können euch auch schöne Sex-Toys anregen, gemeinsam oder allein eure Lust weiter zu entdecken - Kuscheln inklusive:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)

Korrektur anregen