Paar besucht "Shining"-Hotel - was es später auf einem Foto entdeckt, lässt es erschaudern

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Ein Paar machte eine Geister-Tour in dem Hotel, das Stephen King zu seinem Buch "Shining" inspirierte
  • Zuhause entdeckten die beiden auf einem Foto zwei gruselige Details
  • Das Bild seht ihr oben im Video

Ob in "Shining", dem berühmten Horror-Roman von Stephen King, ein bisschen Wahrheit steckt? Ein neues Foto scheint das nahe zu legen.

Es wurde in dem Hotel aufgenommen, das King zu seinem Buch inspirierte, und zeigt angeblich zwei Geistermädchen.

Das amerikanische Paar John und Jessica Mausling machte im September eine Geister-Tour im Stanley-Hotel in Colorado. Zuhause fiel ihnen dann auf, dass auf dem Foto ein junges Mädchen die Treppe hinunter zu gehen scheint.

Nur sei kein Mädchen bei der Tour dabei gewesen, versichern die beiden der HuffPost USA.

Handelt es sich um eine Fälschung?

"Außerdem können wir uns nicht erinnern, überhaupt etwas auf der unteren Treppe gesehen zu haben, als wir das Foto machten“, sagte Mausling.

Doch auch auf dem oberen Teil der Treppe verberge sich etwas: Dort seien nämlich nur zwei Menschen gestanden – nicht drei, wie man bei näherem Hinsehen erkennen kann.

Ben Hansen, ehemaliger FBI-Agent und Leiter der Mystery-Dokumentation "Fact or Faked“ sagte der HuffPost, dass das Foto keine offenkundige Fälschung sei. Ob es sich bei den verschwommenen Figuren wirklich um Geister handelt, kann er allerdings nicht bestätigen.

Was man also glauben möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen